Suche

Werbeanzeige

Eine HTML-Serien-E-Mail sollte 70 Kilobyte nicht überschreiten

Insgesamt liegen 29 Prozent der HTML-Newsletter bei einer Gesamtgröße über einhundert Kilobyte. Das ist eindeutig zu groß, warnen Analysten von Absolit. Sie untersuchten die Serienbriefe von 473 Versendern aus dem Archiv deutschsprachiger Newsletter

Werbeanzeige

Der größte E-Mail-Serienbrief, den die Experten unter 40 421 E-Mail-Serienbriefen in der Datenbank finden, ist 1,3 Megabyte groß. Eine Größenordnung, vor der sie warnen: „Eine HTML-Serien-E-Mail sollte nie 70 Kilobyte Gesamtgröße überschreiten“ beschreibt Dr. Torsten Schwarz die Standard-Empfehlung. Die meisten Versender wälzten zudem den Großteil der Kosten auf die Empfänger ab, indem sie lediglich einen Quellcode verschicken.

Wie die Auswertung zeigt, nutzen 27 Prozent der deutschsprachigen Versender das einfache Textformat, fünf Prozent versenden einfach formatierte HTML-Mails ohne Bilder. Die meisten Newsletter (64 Prozent) erreichen ihre Empfänger im HTML-Format mit Bildern. Vier Prozent der Unternehmen entscheiden sich für das PDF-Format. Dabei ist der Newsletter eine eigene PDF-Datei, die die Versender an eine E-Mail anhängen. Diese sind im Schnitt 214 kB groß.

Das Archiv deutschsprachiger Newsletter speichert Kopien deutschsprachiger Newsletter.

www.absolit.de

Kommunikation

Werbe-Champions League: Jürgen Klopp ist Meister-Testimonial

Auch wenn es beim FC Liverpool derzeit nicht ganz rund läuft. Einen Wettbewerb kann der aktuelle FC Liverpool-Trainer Jürgen Klopp fast immer für sich entscheiden: Die Champions-League der Werbetestimonials. Der Ex-BVB-Trainer war auch im August wieder auf dem ersten Platz vor Bayern-Torhüter Manuel Neuer und Regisseur und Produzent Michael „Bully“ Herbig. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Der Kampf gegen Ad Fraud: Das Markenrisiko in Deutschland steigt

Die digitale Werbebranche kämpft weiterhin mit Ad Fraud und markenunsicheren Umfeldern. Das ergab…

Werbeanzeige

Werbeanzeige