Suche

Werbeanzeige

Eine HTML-Serien-E-Mail sollte 70 Kilobyte nicht überschreiten

Insgesamt liegen 29 Prozent der HTML-Newsletter bei einer Gesamtgröße über einhundert Kilobyte. Das ist eindeutig zu groß, warnen Analysten von Absolit. Sie untersuchten die Serienbriefe von 473 Versendern aus dem Archiv deutschsprachiger Newsletter

Werbeanzeige

Der größte E-Mail-Serienbrief, den die Experten unter 40 421 E-Mail-Serienbriefen in der Datenbank finden, ist 1,3 Megabyte groß. Eine Größenordnung, vor der sie warnen: „Eine HTML-Serien-E-Mail sollte nie 70 Kilobyte Gesamtgröße überschreiten“ beschreibt Dr. Torsten Schwarz die Standard-Empfehlung. Die meisten Versender wälzten zudem den Großteil der Kosten auf die Empfänger ab, indem sie lediglich einen Quellcode verschicken.

Wie die Auswertung zeigt, nutzen 27 Prozent der deutschsprachigen Versender das einfache Textformat, fünf Prozent versenden einfach formatierte HTML-Mails ohne Bilder. Die meisten Newsletter (64 Prozent) erreichen ihre Empfänger im HTML-Format mit Bildern. Vier Prozent der Unternehmen entscheiden sich für das PDF-Format. Dabei ist der Newsletter eine eigene PDF-Datei, die die Versender an eine E-Mail anhängen. Diese sind im Schnitt 214 kB groß.

Das Archiv deutschsprachiger Newsletter speichert Kopien deutschsprachiger Newsletter.

www.absolit.de

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige