Suche

Anzeige

Ein Fünftel der 70- bis 79-Jährigen haben einen PC

Die zunehmende "Digitalisierung" der Haushalte und die intensive Nutzung moderner Medien sowie Kommunikationsmöglichkeiten ist längst nicht mehr Sache der Jugend.

Anzeige

Anfang 2003 verfügten etwa ein Fünftel der 80-Jährigen über ein Handy. Bei den 70- bis 79-Jährigen waren rund 40 Prozent mobil erreichbar. Das ist eine Entwicklung, auf die das Statistische Bundesamt und die Bundeszentrale für politische Bildung in dem gerade vorgestellten Datenreport 2004 hinweist.

Dazu seien die künftigen Senioren wesentlich besser gebildet als es die heutigen sind. Ein Grund dafür könne sein, dass immer mehr Senioren-Haushalte über einen PC verfügen. Immerhin acht Prozent der über 80-Jährigen haben Anfang 2003 einen PC. Bei den 70- bis 79-Jährigen beträgt der Anteil bereits 20 Prozent. Der Datenreport 2004 verbindet amtliche Statistik mit Sozialforschung. Das Nachschlagewerk, das ab 30. August erhältlich sein soll, umfasst Informationen zur sozialen Lage und zum subjektiven Wohlbefinden der deutschen Bevölkerung. pte

www.destatis.de

www.bpb.de

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige