Suche

Werbeanzeige

Ein Drittel der Verbraucher zeigt Kaufblockade

Deutsche Konsumenten fühlen sich beim Kauf von technischen Produkten überfordert. Einer aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Research International Deutschland zufolge sind 33 Prozent der Deutschen beim Kauf von technischen Produkten blockiert.

Werbeanzeige

„Die Tatsache, dass viele Produkte bis unter den Rand mit Technik gefüllt sind, führt zu einer Überforderung ihrer Verwender. Selbst bei vorhandener Kaufbereitschaft können sich Konsumenten häufig nicht entscheiden“, kommentiert Katrin Ossenbrüggen, Research Director bei Research International Deutschland. Die Marktforscher empfehlen, die technische Machbarkeit der Produktfeatures nicht zu überstrapazieren. Wichtig sei der für den Verbraucher erkennbare Produktnutzen.

Neben Computern und Notebooks fällt besonders bei Handys (53 Prozent) und Digitalkameras (45 Prozent) eine Auswahl schwer. Die Produkte werden als zu kompliziert empfunden. Die Gründe, warum sich Konsumenten häufig nicht für einen Kauf entscheiden können, liegen in der zunehmenden Komplexität beziehungsweise Funktionsvielfalt dieser Produkte. 42 Prozent der Befragten wissen nicht, was sie mit den vielen Funktionen anfangen sollen. Die Art und Weise, wie Verbraucher versuchen, Kaufblockaden zu lösen, zeigt ihre Orientierungslosigkeit: 77 Prozent erkundigen sich vor der Auswahl eines Produktes bei Menschen aus der nächsten Umgebung, 75 Prozent suchen Rat in einem Fachgeschäft.

www.research-int.com

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige