Suche

Werbeanzeige

Effiziente Lead-Generierung dank Web Analytics

Mitte März 2010 realisierte die Fahrzeug-Werke Lueg AG zusammen mit der Agentur Remind Advertising den Relaunch des neuen Portals (lueg.de). Seitdem folgten in Abständen einiger Monate das Portal für Nutzfahrzeuge sowie die Seiten für die Marke Smart und für Lueg Sportivo mit Ferrari und Maserati. Die Websites sollen Kunden über Angebote sowie Services informieren und neue Leads generieren. Zur Verbesserung des Onlineauftritts sowie zur Echtzeit-Analyse und Effizienzkontrolle begleitender Onlinekampagnen entschied sich Lueg für eine neue Web-Analyse-Lösung – und nutzt seit Mai 2010 Etracker Web Analytics. Damit hat Lueg die Benutzerführung auf eigenen Sites kontinuierlich verbessert, die Anzahl und den Aufbau der Kontaktformulare optimiert und kann Online-Media-Budgets effizienter einsetzen.

Werbeanzeige

von Christian Bennefeld

Im Online-Marketing-Mix setzt Lueg auf Display-Werbung, Google-AdWords-Kampagnen, Social-Media-Kampagnen und Search-Engine-Optimization(SEO)-Optimierung. Mit dem Umfang der Marketingmaßnahmen steigen die Kosten und somit die Anforderungen an die Effizienz- und Erfolgskontrolle. Für die ambitionierte Aufgabe, den Erfolg der immer komplexer werdenden Online-Marketing-Aktionen zu analysieren und zielgerichtet zu steuern, reichte die bislang eingesetzte Lösung nicht mehr aus. Die Projektverantwortlichen, allen voran Markus Roland, Online Marketing Manager der Fahrzeug-Werke Lueg AG, und Christian Roßkoth, Geschäftsführer der Remind Advertising GmbH, sondierten daher den Web-Analyse-Markt. Die zukünftige Software sollte umfangreiche Kennzahlen liefern, um die Online-Marketingmaßnahmen effizient steuern, kontrollieren und bei Bedarf optimieren zu können. Im Rahmen eines intensiven Auswahlprozesses nahm Lueg mehrere Web-Analyse-Lösungen in Augenschein. Neben der Datenschutzkonformität war dem Projektverantwortlichen auch deren hohe Skalierbarkeit, Performanz und vor allem umfassende Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten in Echtzeit wichtig.

Kosten senken und Effizienz steigern

Seit der Einführung von Etracker Web Analytics bekommt der Online Marketing Manager beispielsweise genaue Angaben darüber, wie viele Besucher über welche Kanäle und Banner auf die Landing Pages von Kampagnen oder direkt auf die Websites gelangen. Hinzu kommen Auswertungen zur Verweildauer und den Konversionsraten. „Durch die genaue Analyse der Kennzahlen erfahren wir, welche Kampagne sich für welche Zielgruppe am besten eignet und wie viele Leads sie generiert“, erläutert Roland. „In der Gesamtschau erkennen wir so, ob eine neue Displaykampagne eventuell zu hohe Streuverluste aufweist und damit die Konversionsrate zu gering ist. Setzt man die Kennzahlen in Bezug zu den Kosten einer Kampagne, kann man zudem bestimmen, ob ein Lead 50 oder 500 Euro gekostet hat, denn Klickraten allein sind nicht entscheidend. Das gibt uns wertvolle Hinweise für den effizienten Einsatz unseres Online-Media-Budgets und für die Gestaltung zukünftiger Marketingaktionen. Auf diese Art konnten wir auch die Kosten unserer Kampagnen deutlich reduzieren.“ Lueg setzt bei der Gestaltung der mit Onlinekampagnen beworbenen Zielseiten auch verstärkt auf Rich-Media-Inhalte. Um die Interaktion der Besucher mit diesen Elementen zu analysieren und so deren Bedeutung und Reichweite zu messen, nutzt das Unternehmen den Event-Tracker von Etracker. „So erfahren wir schnell, welche Angebote angenommen werden, welche weiter optimiert werden können und welche sich für eine spezielle Zielgruppe als ungeeignet erweisen. Das steigert die Effizienz und schont das Budget.“ Darüber hinaus nutzt Lueg die nun erhobenen Kennzahlen auch, um Erfolge unternehmensintern zu kommunizieren.

Usability-Optimierung mit Web Analytics

Durch die kontinuierliche Auswertung von Kennzahlen wie Besucherzahl, Anzahl wiederkehrender Besucher, Verweildauer, Klickpfade oder technische Ausstattung der Besucher erhält Lueg auch wichtige Anhaltspunkte für die zielgerichtete Weiterentwicklung seiner Websites. Beispielweise werden aktuelle Gebrauchtwagenangebote unter anderem in einer interaktiven Galerie präsentiert. Die rotierende Darstellung ist zu beiden Seiten mit Navigationspfeilen versehen, mit denen die Besucher durch das Fahrzeugangebot navigieren können. „Bei der Auswertung der Website mit Web Analytics haben wir festgestellt, dass nur wenige Besucher diese Funktion nutzten“, erläutert Markus Roland. „Bei genauerer Betrachtung fiel auf, dass sich die Pfeile nicht deutlich genug vom Hintergrund abhoben. Seitdem wir die Pfeile vergrößert und farblich hervorgehoben haben, wird das Fahrzeug-Karussell besser wahrgenommen und stärker von den Besuchern genutzt.“ In diesen Kontext gehört auch die Optimierung der Onlineformulare, mit denen Besucher gezielt gebrauchte Fahrzeuge bei Lueg anfragen können. Hier fielen bei der Analyse und Auswertung teilweise überdurchschnittliche Abbruchraten ins Auge. Durch eine Reduzierung und Vereinfachung der Formulare konnten die Konversionsraten jedoch deutlich gesteigert werden.

Zukunft im Blick

„Der Erfolg des von uns eingeschlagenen Wegs im Onlinemarketing zeigt sich unter anderem auch in den positiven Rückmeldungen unserer Kunden und der Steigerung der auf Onlineanfragen basierenden Gebrauchtwagen-Verkäufen“, so Lueg-Marketingleiter Raphael Rembges. Für die Zukunft plant Lueg die Erweiterung seines bestehenden Web-Controllings. So wird zum Beispiel die Marktforschungslösung Etracker Visitor Voice eingebunden, um genauere Handlungsempfehlungen zur Steigerung der Besucherzufriedenheit zu erhalten. Aktuell setzt Lueg hier bereits auf die Etracker-Lösung Page Feedback und bietet seinen Besuchern so die Möglichkeit, jede Einzelseite des Portals über einen Feedback-Button zu kommentieren. Lueg erwägt außerdem den Einsatz der Mouse- Tracking-Lösung Visitor Motion. „Da wir uns außerdem zunehmend dem Social Media und Mobile Marketing zuwenden und als nächstes eine Mobile Website realisieren, könnten wir uns auch hier die Nutzung der Etracker-Lösungen vorstellen“, formuliert Christian Roßkoth von Remind Advertising die Zielvorstellung seines Kunden.

www.lueg.de

Über den Autor:
Christian Bennefeld ist Geschäftsführer der Etracker GmbH.

Kommunikation

Kundendatenmanagement: Je verwöhnter Ihre Kunden, desto besser muss Ihre IT sein

Chatbots, personalisierte Ansprache oder Same-Day-Delivery - mithilfe künstlicher Intelligenz und Machine Learning können Unternehmen Marketingkampagnen, Kundenservice oder Logistikrouten optimieren und ihr Kundendatenmanagement fit für die Zukunft machen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Werbeanzeige