Suche

Anzeige

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen, ist eine hohe Kunst. Die enorme Veränderungsgeschwindigkeit in nahezu allen Lebensbereichen tut ihr Übriges. Deshalb – und natürlich, weil die absatzwirtschaft 60 Jahre alt wird – stellen wir unser Jubiläumsheft unter das Motto: Durchhalten!

Anzeige

Joanne K. Rowling, Peter Jedelhauser oder Fabian Hambüchen strafen die Goldfischtheorie Lügen, derzufolge wir heute über eine kürzere Aufmerksamkeitsspanne als Deutschlands beliebteste Teichbewohner verfügen. Die britische Buchautorin, der Ingenieur und der deutsche Spitzensportler beweisen aber auch: sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen, ist eine hohe Kunst.

Durchzuhalten ist manchmal mächtig unsexy

Durchzuhalten und Marken, Projekte und Unternehmen gut zu managen, erfordert klassische Tugenden, wie Fleiß, Disziplin und Zuverlässigkeit. Zudem müssen die Verantwortlichen fokussiert, beharrlich und geduldig sein, selbstverständlich auch durchsetzungsstark, teamfähig, flexibel, visionär und nicht zuletzt leidensfähig. Sie dürfen sich nicht verzetteln oder ablenken lassen, sollten aber dennoch über den Tellerrand schauen.

Durchzuhalten ist manchmal mächtig unsexy. Wenn etwa der Mann, der den Bau des längsten Eisenbahntunnels der Welt verantwortete, im Interview erzählt, für das Projekt habe er 1 600 Meilensteine definiert, und zwar in Excel, dann klingt das weit unattraktiver als schöne Aufbruchgeschichten von superagilen Start-ups. Wenn Sportpsychologen berichten, dass ein Sportler 10 000 Trainingseinheiten braucht, um Expertise zu erlangen, dann erschöpft das quasi schon beim Lesen. Wenn der legendäre Kreative Konstantin Jacoby das Motto „10 % Inspiration, 90 % Transpiration” als sein „größtes Learning” bezeichnet, ist schnell klar, dass jeder Cannes Löwe mit harter Arbeit verdient wird. Und wenn Peter Hanser von seinen 39 Jahren als Redakteur der absatzwirtschaft schreibt, wird deutlich, dass Erfahrung nach wie vor ein großer Schatz ist, wenn sie denn mit geistiger Flexibilität gepaart ist. Wir gratulieren jedem Durchhalter, danken allen sehr herzlich, die der absatzwirtschaft in den vergangenen sechs Jahrzehnten beim Durchhalten geholfen haben und hoffen, dass Sie den Geburtstag der absatzwirtschaft im Rahmen des Marken-Awards im Mai mit uns feiern – schauen Sie dafür einfach mal unter marken-award.de.

Neu im Team

Noch schnell ein Wort in eigener Sache. Wer durchhalten will, muss erstmal anfangen: Ich freue mich sehr, künftig gemeinsam mit einem tollen Team die Geschicke der absatzwirtschaft zu lenken. Ihnen eine in jeder Hinsicht stärkende Lektüre.

PS: Im Jubiläumsjahr gestalten Top-Kreative aus den besten Werbe- und Kommunikationsagenturen unsere Cover. Diesmal kommt’s von Territory …

Kommunikation

Lebensgroße Fußballspieler und Drehbücher vom Robo-Journalisten: Vier Beispiele rund um das Thema KI

Nicht nur für private Nutzer ist die smarte Technik ein gern gesehener Helfer: Auch die Medienbranche arbeitet an Methoden, das künstliche Gehirn für innovative Ideen zu nutzen. So lassen erste Medien bereits journalistische Artikel voll automatisiert verfassen. Dies ist nur der Anfang des Artificial Storytellings. Vier Cases, die von nextMedia.Hamburg und der Hamburg Media School identifiziert wurden, beweisen dies. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige