Suche

Anzeige

Ebay plant eigenen Versandservice

Das Internet-Auktionshaus eBay will laut Informationen der Nachrichtenagentur Pressetext einen eigenständigen Versandservice einführen. Mit einem derartigen Dienst würde sich das Unternehmen zunehmend an das bereits etablierte Geschäftsmodell der Handelsplattform Amazon annähern.

Anzeige

Anlass dazu gebe die differenzierte Geschäftsentwicklung der beiden Konzerne im vergangenen Jahr. So sei es Amazon gelungen, den Überschuss um knapp neun Prozent auf 225 Millionen Dollar zu steigern, während der Wettbewerber einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen musste. In entgegengesetzte Richtungen hätten sich die Unternehmen besonders im Weihnachtsgeschäft entwickelt: Das traditionell starke Schlussquartal sah für Ebay erstmals ein rückläufiges Geschäft vor. Dagegen habe es Amazon ein neues Rekordergebnis beschert.

Mit der Option für Amazon-Kunden, gebrauchte Artikel verkaufen oder versteigern zu können, habe das ursprünglich als Online-Buchhandel gegründete Unternehmen einen direkten Angriff auf das Ebay-Kerngeschäft gestartet. Die Ausdehnung des Angebots auf umsatzstarke Produktkategorien wie Hightech und Elektronik habe Ebay zusätzlich unter Druck gesetzt. Angesichts der Probleme werde auch ein Verkauf der Unternehmenstochter Skype immer wahrscheinlicher. Durch die Eingliederung der Ebay-Shop-Artikel in das Hauptangebot der Seite sowie eine engere Kooperation mit Herstellern versuche sich das Unternehmen offenbar immer stärker am Amazon-Modell zu orientieren und sich auch als Festpreisportal zu etablieren.

Mit der Einführung eines eigenen Versanddienstes würde das Auktionshaus den Kundenservice erhöhen und könnte die zunehmende Abwanderung von Nutzern bremsen. Dem Branchenblog Auction Bytes zufolge werden von Ebay derzeit Umfragen durchgeführt, um das Interesse eines eigenen Versanddienstes bei Power-Sellern, Shop-Betreibern und Profiverkäufern zu testen. Gegenüber der Nachrichtenagentur habe das Unternehmen jedoch von einer Stellungnahme abgesehen. pte

Mehr Informationen zu Ebay finden Sie in folgender absatzwirtschaft-Kolumne:
www.absatzwirtschaft.de

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige