Suche

Anzeige

Dynamics CRM 2011 bietet Geschäftsentscheidern mehr Chancen

Microsoft stellt die nächste Version seiner Software für integriertes Kunden- und Partnermanagement „Dynamics CRM 2011“ vor. Nach Informationen des Customer Relationship Management Portals „Crmmanager.de” soll sich die Unternehmensanwendung gleichermaßen als fest installierte Variante oder als Version für eine Nutzung über das Internet einrichten lassen. Auch das Thema „Cloud Computing" spiele dabei eine wesentliche Rolle.

Anzeige

Zum Beispiel sollen Anwender ihre Cloud- oder Onpremise-Customer Relationship Management (CRM)-Lösung künftig mit Hilfe eines „Microsoft Dynamics Marketplace“ genannten Online-Verzeichnisses mit neuen Funktionen anreichern können. Dynamics CRM 2011 erleichtere den Umgang mit CRM-Daten durch eine bewusste Ausrichtung der Arbeitsoberfläche an bekannten Programmen. Zudem lasse sie sich in andere Applikationen integrieren und stelle vorhandene Informationen auf neue, intelligente Weise zusammen, um dem Anwender zusätzliche Hilfen bei Vertriebsentscheidungen zu geben.

Die Funktionen würden sich anhand von drei Ebenen gliedern: Zum einen biete die Ausrichtung der Nutzeroberfläche an das neue Microsoft Outlook native Outlook-Funktionen wie Vorschaufenster oder bedingte Formatierungen. Zum anderen ermögliche die Gestaltung der CRM-Menüleiste in Outlook im neuen „Ribbon-Design“ von Microsoft Office 2010 eine einheitliche Nutzerführung über alle Produktiv-Anwendungen hinweg. Außerdem könnten Anwender ihr CRM-System auf persönliche Ansprüche hin einrichten. Individuelle Ansichten seien ebenso darstellbar wie die Gestaltung eines persönlichen Dashboards zur Leistungsmessung. Dynamics CRM 2011 soll im September 2010 in Deutschland als Beta-Version verfügbar sein.

Der „Microsoft Dynamics Marketplace“ werde ab dem gleichen Zeitpunkt live einzusehen sein. Mit dessen Einführung könnten Kunden direkt aus ihrer CRM-Lösung heraus kommerzielle Branchenlösungen und Erweiterungen für Dynamics CRM von Drittanbietern suchen, erwerben und laden. „Kunden profitieren mit Dynamics CRM 2011 von einer steigenden Arbeitsproduktivität ihrer Mitarbeiter und der wachsenden Zusammenarbeit ihrer Teams“, zeigt sich Jochen Wießler, Direktor Microsoft Business Solutions der Microsoft Deutschland GmbH, überzeugt. Partnern wiederum eröffne die integrierte Entwicklungsumgebung neue Möglichkeiten, individuelle Kundenlösungen zu gestalten und zu vertreiben, gleich, ob es sich um Cloud-Lösungen oder Onpremise-Anwendungen handle.

www.crm.dynamics.com

Kommunikation

Lebensgroße Fußballspieler und Drehbücher vom Robo-Journalisten: Vier Beispiele rund um das Thema KI

Nicht nur für private Nutzer ist die smarte Technik ein gern gesehener Helfer: Auch die Medienbranche arbeitet an Methoden, das künstliche Gehirn für innovative Ideen zu nutzen. So lassen erste Medien bereits journalistische Artikel voll automatisiert verfassen. Dies ist nur der Anfang des Artificial Storytellings. Vier Cases, die von nextMedia.Hamburg und der Hamburg Media School identifiziert wurden, beweisen dies. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Über automatisierte Datenerhebung und neue Vorschriften: Die Chatbot-Trends 2019

Der globale Chatbot-Markt könnte bis 2025 auf ein Volumen von bis zu 1,25…

Top-Studie: China im Fokus der Werbebranche, KI-Tools weiter auf dem Vormarsch – diese Trends sehen CMOs für das Jahr 2019

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige