Werbeanzeige

„Du hast die Wahl“: Lidls Markenvergleich in der neuen Kampagne

Lidls neue Kampagne

Coca-Cola versus Freeway Cola, Kerrygold Butter versus Milbona Golden Hills Butter, Krombacher Pils versus Perlenbacher Premium-Pils, Iglo Fischstäbchen versus Ocean Sea Fischstäbchen: Lidl setzt knallhart auf Preiskommunikation zwischen Eigenmarke und Markenprodukt und startet mit einer neuen Kampagne ohne Emotionen.

Werbeanzeige

Auf Plakatwänden, im Wochenprospekt und im Laden sieht man nun „starke Marken“, die gegen „starke Eigenmarken“ antreten. Die Wahl, für welches Produkt man sich entscheidet, treffen die Kunden. In der neuen Lidl-Inszenierung werden bekannte Markenartikel in einem direkten Preisvergleich den Lidl-Eigenmarken gegenübergestellt.

Die Produkt-Gegenüberstellung soll den Eigenmarken schon zu einem Anschub verhelfen. Die Verpackungen ähneln sich, nur der Preismacht hier den Unterschied und soll den Kunden dazu bringen, sich gegen die großen Marken zu entscheiden.

lidlmarkenvgl01

Aldi setzt in Großbritannien auch auf Preispolitik

Schnell zeigt sich die Ähnlichkeit zu Aldis Strategie in Großbritannien. Dort fährt der Konzern eine ähnliche Werbestrategie, um die Handelsmarken als Alternativen zu den Markenartikeln der Vollsortimenter zu empfehlen:

 

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Lidl versus Penny versus Aldi: Warum Lidl zurzeit beliebter ist als andere Discounter

Lidl schlägt Aldi beim Kundenmonitor 2016. Und das zum ersten Mal. Und wer…

Werbeanzeige

Werbeanzeige