Suche

Anzeige

Dr. Oetker expandiert nach Malaysia

Mit einer 70-Prozent-Mehrheitsbeteiligung am Geschäft unter der malaysischen Marke Nona baut das Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker seine internationale Präsenz weiter aus.

Anzeige

Verkäufer ist das malaysische Unternehmen Torto Food Industries des Unternehmers Ang Aik Hwa, der weiterhin mit 30 Prozent an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen Dr. Oetker-Nona beteiligt sein wird. Die Marke Nona verzeichnet mit qualitativ hochwertigen Backprodukten ein stabiles, zweistelliges Wachstum und ist in den Nährmittelkategorien Backmischungen, Dessertpulver, Backzutaten und Dekore auf dem malaysischen Markt in führender Position. Der Gesamtumsatz liegt im mittleren einstelligen Euro-Millionenbereich. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 65 Mitarbeiter.

Wachstumspotenzial für Innovationen

„Malaysia hat eine lange Tradition für süße Desserts und Backprodukte“, erläutert Richard Oetker, Geschäftsführer von Dr. Oetker, das Engagement des Unternehmens in dem asiatischen Land. „Eine junge, wachsende Bevölkerung und die langfristige wirtschaftliche Entwicklung des Landes bieten Wachstumspotential für Innovationen in einem unserer Kernkompetenzbereiche. Wir sind daher sehr zuversichtlich, den bislang sehr positiven Weg der Marke Nona erfolgreich weiterentwickeln zu können.“

Mit dem Eintritt in die operative Leitung des Unternehmens im Jahr 2009 hatte Richard Oetker angekündigt, die internationale Expansion weiter auszubauen. Seitdem sind neue Engagements von Dr. Oetker unter anderem in Argentinien, Australien, China, Südafrika, Serbien und Tunesien realisiert worden.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige