Suche

Werbeanzeige

Downloads aus dem Netz haben sich mehr als verdoppelt

Allein innerhalb der letzten 12 Monate haben sich die Musik-Downloads aus dem Internet mehr als verdoppelt. Das Internet zwingt, über neue Online-Handelsformen und –Vertriebswege nachzudenken.

Werbeanzeige

Während vor einem Jahr noch rund 12 Prozent der Bevölkerung im Alter zwischen 14 und 64 Jahren Musik aus dem Internet herunterluden, liegt die Zahl jetzt bei 26 Prozent. Obwohl im selben Zeitraum auch die Zahl der kostenpflichtigen Musik-Downloads geringfügig von 3 Prozent auf 4 Prozent wuchs, ist die Mehrheit der User bislang nicht bereit, für die Musik aus dem Internet irgendwelche Kosten zu übernehmen.

Die Online-Angebote stehen im allgemeinen im MP3-Format zur Verfügung. Mit Hilfe des Computers lassen sich entsprechende Downloads entweder direkt auf MP3-Player speichern oder für den CD- oder DVD-Betrieb umwandeln. Der Markt für MP3-Player ist jung und erfolgversprechend: In den letzten Jahren hat sich der Besitz von MP3-Playern in den Haushalten von 2,1 auf 9,3 Prozent mehr als vervierfacht.

www.ifd-allensbach.de

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige