Suche

Werbeanzeige

dmexco Night Talk 2012 in Hamburg

Der dmexco Night Talk am 12. Juni im ehemaligen Hauptzollamt in Hamburg widmete sich dem Thema "Mobile Video Advertising – Die digitale Jagd auf mobile Touchpoints". Denn die parallele Mediennutzung von Online und Fernsehen gehört für die meisten Deutschen längst zum Alltag. So holen sich immer mehr Zuschauer die bewegten Bilder nicht nur über den TV-Bildschirm, sondern auch über Smartphones, Tablet-PCs und Laptops ins heimische Wohnzimmer. Für Werbungtreibende ist das Thema Mobile damit der digitale Touchpoint, um junge, aktive Zielgruppen anzusprechen, wie Jean-Pierre Fumagalli von smartclip in seiner Keynote vor 280 Gästen herausstellte. Experten wie Stefan Hentschel (Google), Bernd Hoffmann (MediaCom) und Dirk Kraus (YOC) stellten sich der Diskussion rund um den Einfluss neuer Technologien auf den Bewegtbildmarkt sowie den Fragen des Plenums. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Meyer-Gossner (The Strategy Web).

Werbeanzeige

Der dmexco Night Talk am 12. Juni im ehemaligen Hauptzollamt in Hamburg widmete sich dem Thema „Mobile Video Advertising – Die digitale Jagd auf mobile Touchpoints“. Denn die parallele Mediennutzung von Online und Fernsehen gehört für die meisten Deutschen längst zum Alltag. So holen sich immer mehr Zuschauer die bewegten Bilder nicht nur über den TV-Bildschirm, sondern auch über Smartphones, Tablet-PCs und Laptops ins heimische Wohnzimmer. Für Werbungtreibende ist das Thema Mobile damit der digitale Touchpoint, um junge, aktive Zielgruppen anzusprechen, wie Jean-Pierre Fumagalli von smartclip in seiner Keynote vor 280 Gästen herausstellte. Experten wie Stefan Hentschel (Google), Bernd Hoffmann (MediaCom) und Dirk Kraus (YOC) stellten sich der Diskussion rund um den Einfluss neuer Technologien auf den Bewegtbildmarkt sowie den Fragen des Plenums. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Meyer-Gossner (The Strategy Web).

Kommunikation

Merkel und die YouTuber bei „#DeineWahl“: die schöne neue Werbewelt für die Kanzlerin

In der Spitze verfolgten etwas über 57.000 Menschen das Live-Interview, das Bundeskanzlerin Angela Merkel vier YouTubern gab. Die jeweils zehnminütigen Gespräche der Kanzlerin mit Itscoleslaw, Alexi Bexi, Ischtar Iksi und MrWissen2go waren unspektakulär. Es ist das Event an sich, das den Gesprächswert schuf und von dem sich alle Beteiligten einen Werbe-Effekt versprechen dürften. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige