Suche

Werbeanzeige

Dmexco expandiert und fördert die Start-up-Szene

Große Nachfrage von Unternehmen aus dem In- und Ausland: Die Dmexco 2011 verzeichnet schon jetzt ein deutliches Wachstum gegenüber dem Vorjahr. Am 21. und 22. September werden sich mehr als 400 Aussteller auf der internationalen Leitmesse und Kongress für die digitale Wirtschaft in Köln präsentieren – ein Plus von 20 Prozent. Auf über 35 000 Quadratmetern wird sich erstmals in zwei Hallen das gesamte „Who is Who“ des globalen Digital Business treffen.

Werbeanzeige

Neben zahlreichen Bestandsaustellern, die für ihre Kontaktarbeit, Neukundengewinnung und direkten Geschäftsabschlüsse auf die Dmexco setzen, verzeichnet die Messe, die auch ein umfangreiches Kongressprogramm bietet, ein weiteres Plus an internationalen Ausstellern auf insgesamt über 15 Prozent. „Schon jetzt lässt sich mit Gewissheit sagen: Die Dmexco 2011 wird zur größten Veranstaltung seit Bestehen der Digital Marketing Branche. Weltweit gibt es kein vergleichbares Event für die digitale Wirtschaft, das eine solche Vielfalt und Strahlkraft besitzt“, sagt Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations. Hier werde ein Großteil der allein in Deutschland zu erwartenden sechs Milliarden Euro Umsatz in Auftrag gegeben.

Die diesjährige Dmexco weise neben Rekordzahlen auch globale Top-Player auf: Aus dem Unternehmensbereich präsentieren sich Brands wie Microsoft, Amazon, Facebook, Ebay, Yahoo, Adobe, Telefonica O2, Payback und Google. Ebenfalls dabei sind weltweit anerkannte Branchen-Spezialisten wie Kenshoo, Videoplaza, Adconion, Fox, Nugg.ad, Criteo, Ströer, Zanox sowie große Medienhäuser wie ORF, Axel Springer, Bertelsmann, Dumont, Spiegel, Holtzbrinck, Bauer, Burda und Gruner + Jahr. Alle relevanten Vermarkter wie die Mitglieder des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) mit den Top Five der AGOF, Interactivemedia, Tomorrow Focus, IP, Sevenone, United Internet Media, sowie die führenden Agenturen der Branche, darunter Initiative Media Universal McCann und Pixelpark, werden sich in Köln versammeln. Auf der neuen Cross Media Fläche planen Werbeweischer und ASS Radio erstmals ihre Standpräsenz, ebenfalls dabei ist RMS.

Mehr als 4 000 Mitarbeiter werden an den beiden Dmexco-Tagen die Aussteller an den Messeständen vertreten. Dazu werden über 17 000 internationale Fachbesucher in Köln erwartet. „Darüber hinaus werden wir zu den erfolgreich etablierten Kunden-Events im Finanz- und Pharmabereich eine vollständig ausgebuchte Agency Lounge haben, in der die Media- und Kreativagenturen ihre Kunden betreuen“, erläutert Schneider. Die diesjährige dmexco soll außerdem dazu genutzt werden, die Start-up-Szene zu fördern. Dazu werden neue Geschäftsmodelle der Gründer direkt vor Ort beleuchtet. Alle wichtigen digitalen wirtschaftlichen Trends und Entwicklungen von Mobile Marketing bis E-Commerce wird die Dmexco laut Schneider abbilden – sowohl mit ihrer hochkarätigen Expo als auch über die zahlreichen Konferenzformate. Am Vortag der Messe, 20. September 2011, findet mit dem Pre-Day-Event „Ubercloud – The visible mass of digital creativity“ erstmals ein neues Sonderkonferenzformat rund ums Digital Creative Business statt.

Volker Helm, CEO des Ausstellers Initiative Media, bestätigt die hohe Relevanz des Events für die gesamte Wirtschaft: „Das Digital Business ist extrem entscheidend für die Gesamtwirtschaft, da viele Transaktionen durch Konsumenten über das Internet abgewickelt werden. Dies wird sich noch verstärken, denn schon bald werden Trends wie das Bezahlen mit dem Smartphone – ähnlich wie das Bezahlen mit einer Kreditkarte – auch die deutsche Wirtschaft betreffen.“ Etai Rosen, VP Sales des Dmexco Ausstellers Kenshoo, unterstreicht die hohe Bedeutung für den Handel: „Die digitale Welt ist für uns alle längst zu einem wichtigen Bestandteil unseres Lebens geworden. Facebook-Profile gehören heutzutage ganz einfach zu unserer Persönlichkeit dazu, mit unserem Smartphone sind wir überall und zu jeder Zeit erreichbar. Händler, die den nächsten Schritt von simpler Werbung zur Konversion über alle Medien vollziehen, werden von dieser Entwicklung ganz klar profitieren.“ Die Dmexco werde daher gerade für den Handel eine neue Generation einläuten, die Marken und Technologie unmittelbar miteinander verbindet.

www.dmexco.de
www.ubercloud.de

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige