Suche

Anzeige

Dmexco-App mit neuer Kontaktfunktion

Im vergangenen Jahr ging die Dmexco erstmals mit der offiziellen iPhone-App als Messe- und Konferenzbegleiter für Besucher und Aussteller an den Start. Die diesjährige Version bietet als Highlight ein Tool, das es in der Form noch nie gegeben hat: Besucher können neue Kontakte direkt in die App und das mobile Gerät einlesen und ihre digitale Visitenkarte weitergeben. „Es zählt für die Dmexco zu einem besonders wichtigen Aspekt, den anwesenden Entscheidern aus der Marketing-, Werbe-, Medien- und Media-Wirtschaft Networking auf höchstem und weltweiten Niveau zu ermöglichen. Die neue Kontaktfunktion der App unterstützt dies“, sagt Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operation der Kölnmesse.

Anzeige

Entwickelt und erweitert wurde die App von der Widjet GmbH, einer Agentur für Interaktionsdesign mit Sitz in Köln. Das für die Dmexco maßgeschneiderte Tool kann im Vorlauf der Messe kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Es ist eine Kombination aus Messeguide für Besucher und Kommunikationsplattform für Aussteller. Neben Hallenplänen, Ausstellerverzeichnissen und allen Conference-Sessions sind sämtliche verfügbaren Kontaktdaten hinterlegt, so dass eine Vernetzung an Ort und Stelle ohne großen Aufwand gelingt.

Die App bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sich seinen Dmexco-Terminplan individuell zusammenzustellen. Neue Kontakte können direkt in die App und das mobile Gerät eingelesen werden; die Funktionalität für das Scannen des QR-Codes ist bereits in der Applikation erhalten. Ein weiteres Angebot von Widjet ist die Strombar, an der Messebesucher die Akkus ihrer mobilen Geräte während der gesamten Messe, die am 21. und 22. September in Köln stattfindet, kostenlos aufladen können. Über den folgende Link gelangen Sie direkt zur Dmexco-App im iTunes-Store von Apple:

www.itunes.apple.com/dmexco

www.widjet.de

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige