Werbeanzeige

Disney setzt auf Nokia und steigt in das Geschäft „virtuelle Realität“ ein

Nokia und Disney erforschen zusammen VR-Inhalte

Nokia präsentierte schon im Juli 2015 eine 360-Grad Virtual Reality Kamera, die aussieht wie ein Fußball. Dieses Jahr wurde sie für die Premierenfeier zu "The Dschungel Book" benutzt. Nun sind Disney und Nokia eine vielversprechende Kooperation eingegangen

Werbeanzeige

Disney ist seine erste Virtual-Reality-Partnerschaft eingegangen. Und das mit Nokia. Die präsentierten schon letztes Jahr eine neue Virtual-Reality-Kamera namens Ozo. Die Kooperation soll vor allem für Vermarkter und Filmemacher gut sein, um den Filmen eine neue Dimension zu verleiten. Im Rahmen der Vereinbarung werden Ozo Kameras in die Hände von Disney Filmemacher und den Marketing-Teams gegeben, um 360-Grad-Inhalte zu schaffen. Die Partnerschaft stellt Disney nicht nur die Hardware von Nokia zur Verfügung, sondern auch Beratung in Sachen VR-Produktion, berichtet theverge.com.

Ein Fußball als Kamera

Die Ozo startete Anfang diesen Jahres und wird als die erste Virtual-Reality-Kamera für professionelle Filmemacher beworben. Sie kann Aufnahmen, während sie entstehen, in Echtzeit wiedergeben. Die Nokia Ozo ist eine futuristische 360°- Kamera, die von vorne wie ein Fußball aussieht. Mit acht optischen Sensoren soll Ozo spektakuläre Rundum-Aufnahmen ermöglichen. Sie ist zumindest von der Bedienung wie eine Oculus oder andere VR-Brillen, kommt aber mit acht Mikrofonen daher, die für ein richtig umfassendes Eintauchen in die virtuelle Realität sorgen.

„The Dschungel Book“ als Virtual-Reality-Marketingauftakt

Die Partnerschaft zwischen Nokia und Disney wird als „umfassende“ Marketingstrategie angepriesen, die vor allem für Disney von Vorteil sein kann, da dem Medienkonzern so die Idee der virtuellen Realität zugänglich gemacht wird. „Für anstehende Projekte arbeiten wir sehr eng zusammen. Nicht nur in Bezug auf die Produktion von Inhalten und die Gestaltung, vor allem in der Vermarktung dieser virtuellen Realität“, sagte Boon Lai, CMO für Nokia Technology der Seite campaignlive.co/uk. Disney wird in erster Linie die VR-Inhalte als Marketing- und Promotion-Tool verwenden. Jamie Voris, Chief Technology Officer von Disney Studios, sagte: „Wir freuen uns sehr, mit Nokia Technologies zusammenzuarbeiten, um die Erstellung von VR Inhalten für unsere Kinofilme zu erforschen“.

Schon zur Premiere von „The Dschungel Book“ gab es ein Live-Streaming in virtueller Realität mit Nokia Ozo. So wurden Aufnahmen vom roten Teppich und Interviews direkt zu Facebook gespielt, wo man das Erlebnis dann 360 Grad ansehen konnte. Die faszinierende Sphäre ermöglicht spektakuläre 360 Grad-Aufnahmen, bei denen die Kamera selbst umher schwenken kann und so das Gefühl vermittelt wird, es mit einer augenblicklich stattfindenden Situation zu tun zu haben.

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

E-Mobility- „Strom statt Benzin im Blut“ Die Herausforderung für Automobil-Marken

Wenn Marken Märkte erobern, gehen diese häufig mutig gegen etablierte Grenzen der Branchen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige