Suche

Anzeige

Direktwerbung wird durch Nutzung von Kundendaten effektiver

Im interaktiven Marketingmix wächst die Bedeutung des Kommunikationskanals E-Mail, gleichzeitig werden die vorhandenen Kundendaten noch nicht ausreichend genutzt. Dies zeigt eine aktuelle Untersuchung von Emailvision. Der Anbieter von Software-as-a-Service (SaaS) für E-Mail-, Mobile- und Social-Media-Marketing bat mehr als 700 Online-Marketing-Experten um eine aktuelle Einschätzung des E-Mail-Marketings. Die Ergebnisse dieser internationalen Studie zeigen: Für 89,2 Prozent der Befragten spielt die E-Mail – im Vergleich zu vor zwei Jahren – eine wichtigere oder gleichbleibend wichtige Rolle in ihrer Marketing-Strategie. Die Befragten erklärten aber gleichzeitig, die Kundendaten als relevante Quelle für optimiertes Onlinemarketing bislang größtenteils ungenutzt zu lassen.

Anzeige

In genauen Zahlen heißt dies: Während 97 Prozent der weltweit Befragten den Nutzen gezielter und somit personalisierter E-Mails zur Erreichung hoher Ausschöpfungsquoten bestätigen, geben lediglich 20 Prozent an, auch tatsächlich durchgehend personalisierte E-Mails zu versenden. 85 Prozent der Befragten sehen demnach vor allem in der Nutzung der vorhandenen Kundendaten ein zentrales, bislang nicht ausreichend erschlossenes Mehrwertpotenzial. Tim Watson, Vorstandsmitglied der direct marketing association UK (DMA UK), sagt hierzu: „Als positive Erkenntnis ist aber festzuhalten, dass die bedeutende Rolle der Daten im E-Mail-Marketing klar erkannt worden ist.“ Marketing-Spezialisten wüssten um die Vorteile analysierter und verwertbarer Daten, um ihr E-Mail-Marketing im Jahr 2012 auf die nächste Stufe zu heben.

Axel R. Paesike, Country Manager der Emailvision GmbH, ergänzt: „In diesem Jahr haben wir Customer Intelligence in unsere E-Mail-, Mobile- und Social-Marketing-Lösungen integriert. Wir wollen allen Marketing-Spezialisten die Möglichkeit bieten, mit ihren Kundendaten zu arbeiten, schnell hinter die ‚Smart Segments’ zu kommen und zügig hoch personalisierte, zielgerichtete Kampagnen, die einen maximalen Return on Investment generieren, auszuführen.“ Die Umfrage belege die Bereitschaft der Marketing-Entscheider, auf eine neue Art von gezieltem Onlinemarketing zu setzen. Basis für den „Emailvision Global Survey“ sind 700 Kundenunternehmen aus Großbritannien, den USA, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Belgien, den Niederlanden, Skandinavien und der Schweiz. Auf Anfrage stellt Emailvision weitere Informationen zur Umfrage zur Verfügung.

www.emailvision.de

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige