Suche

Werbeanzeige

Digitalisierung nutzt Bistümern bei der Marketingplanung

Microgeographie kann nach Informationen des Unternehmermagazins Creditreform auch im Bereich der kirchlichen Spendenorganisationen eine bedeutende Rolle spielen. Das habe Microm als ein nach eigenen Angaben führender Anbieter für Consumer-Marketing im deutschsprachigen Raum kürzlich in einem gemeinsamen Projekt mit dem Erzbistum Freiburg unter Beweis gestellt.

Werbeanzeige

Ziel des Projektes sei es gewesen, das Fundraising für die Initiative „wert-volle Zukunft“ der Erzdiözese Freiburg anzukurbeln. Dazu habe das Bistum erstmalig gezielte Marketingaktivitäten anstrengen wollen, weshalb Plakatstandorte für Großflächenplakate zur Neuspendergewinnung und Imagepflege lokalisiert werden sollten. Zur Lösung habe eine Analyse der räumlichen Verteilung der Katholiken geführt, wobei es vor allem die Frage zu beantworten galt, wo Katholiken innerhalb der Erzdiözese leben. Zu diesem Zweck sei die Katholikendichte für das Gebiet ausgewiesen worden und habe Microm die deutschen Bistumsgrenzen erstmals digital verortet sowie die Gebiete mittels microgeographischer Daten wie Kaufkraft und Mosaic Milieus bewertet.

Die kartographische Darstellung der Ergebnisse habe in diesem Fall besonders der internen Information und zur Detailplanung mit einer zwischengeschalteten Werbeagentur gedient. Zudem habe sie auch das Gesamtvorgehen hinsichtlich der endgültigen Plakatstandortauswahl im Spannungsfeld von ländlichen, katholischen Gebieten mit frequenzstarken Mediazentren unterstützt. Im Anschluss an die Analyse sei die Kampagne mittels Großflächenplakaten in Kombination mit personalisierten Mailings durchgeführt worden. „Mit Hilfe der Analyse von Microm konnten wir eine maximal optimierte Kosten-Nutzen-Relation erreichen“, bestätigt Udo Schnieders, Leiter der Stabstelle Fundraising des Erzbistums Freiburg. Die exklusiv bei der Microm erhältlichen Bistumsgliederungen als Geoebenen sollen sich sowohl bei operativen Maßnahmen wie etwa Plakatkampagnen als auch zur weiteren Optimierung von Marketingmaßnahmen einsetzen lassen sowie planerische Überschneidungen mit benachbarten Bistümern vermeiden helfen.

www.microm-online.de,
www.creditreform-magazin.de

Kommunikation

DMT 2017: Mit Influencer Marketing, Künstlicher Intelligenz und Dynamic Pricing zum Besucherrekord

Rund 1.500 Teilnehmer erlebten am 23. November im Kap Europa Frankfurt neue Formate und mehr Angebote für mehr Interaktivität und Live-Erlebnisse. Unter dem Motto #_Next_Level_Marketing wurden zukunftsweisende Konzepte und praktische Umsetzungserfahrungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Highlights zum 44. Deutscher Marketingtag in Frankfurt

Da ist es schon wieder vorbei: Der 44. Deutsche Marketing Tag durfte dieses…

Wie “Höhle der Löwen“: Reachbird, eine Influencer Marketing All-in-One Lösung, gewinnt Start-up-Pitch beim DMT17

Erstmalig auf dem Deutschen Marketing Tag hatten in diesem Jahr fünf Startups die…

Im Innovationsland Deutschland herrscht aktuell Stillstand

Annähernd jeder deutsche Manager würde unterschreiben, dass der Digitalisierung eine Schlüsselrolle für das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige