Suche

Anzeige

„Die Woche“ wird eingestellt

Die zur Hamburger Ganske Verlagsgruppe gehörende Wochenzeitung "Die Woche" wird neun Jahre nach ihrer Gründung eingestellt. Man sehe "trotz hoher Investitionen in die Blattausstattung und in das Marketing angesichts sinkender Anzeigenerlöse und stagnierender Auflage keine Aussichten auf eine positive Geschäftsentwicklung in den nächsten Jahren", begründet die Verlagsgruppe diese Maßnahme.

Anzeige

Gespräche mit möglichen Kooperationspartnern – zuletzt mit der WAZ-Gruppe – seien gescheitert. „Die Woche“ setzte als erste deutsche Wochenzeitung auf eine durchgängig farbige Gestaltung und wurde für ihr Design mehrfach ausgezeichnet. Erst vor zwei Wochen war ein Relaunch angekündigt worden.

Der Markt habe „Die Woche“ nicht wirklich akzeptiert, kommentierte Manfred Bissinger, Mitbegründer und Herausgeber, die Einstellung seiner Wochenzeitung. 135.000 Exemplare und über 600.000 Leser seien zwar für die Macher eine „stolze Zahl“ gewesen, „aber es reichte nicht, um das journalisitsch so ehrgeizige Blatt noch länger zu finanzieren“.

Die zuletzt geführten Kooperationsgespräche der Ganske-Verlagsgruppe mit der WAZ-Gruppe sollten laut eigenen Angaben dazu dienen, „die Leserschaft der Ruhrgebietszeitung WAZ zu verjüngen und der Woche zu einer Auflagensteigerung und damit zu einem besseren Anzeigengeschäft zu verhelfen“. Die Gespräche seinen vergangenen Freitag mit dem Eingeständnis des WAZ-Geschäftsführers Erich Schumann, „Wir trauen uns das nicht zu“, beendet worden.(pte.at)


http://www.woche.de

Digital

Künstliche Intelligenz für Marken und Händler: Keine Option, sondern ein Muss

Bereits heute haben größere Handelsunternehmen aktive und erfolgreiche Projekte auf KI-Basis umgesetzt. Die erreichbaren Wettbewerbsvorteile und der Einsatz von KI beim Wettbewerber führen zunehmend zu einem Druck bei allen Unternehmen, dem nachzueifern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige