Suche

Werbeanzeige

Advertorial

Die wichtigsten Tools und Anbieter

Das Thema Social Media Monitoring ist noch jung, aber bereits in aller Munde. Immer mehr Unternehmen ist bewusst, wie wichtig die systematische Beobachtung und Analyse von Beiträgen und Dialogen in Webforen, -blogs und Social Networks insbesondere für das Reputationsmanagement ist. Social Media Monitoring ist aber auch wichtig, um Meinungen, Kritik und Anregungen zu Produkten und Dienstleistungen zu erhalten oder um Zielgruppen, Meinungsführer, Themen und die dazugehörigen Plattformen zu identifizieren.

Werbeanzeige

Zur kontinuierlichen und effektiven Beobachtung und Erfolgsmessung von Social-Media-Aktivitäten gibt es in Deutschland mittlerweile viele Anbieter und Tools. Unternehmen können zwischen kostenlosen Online-Werkzeugen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen professioneller Anbieter wählen, wobei sich die kostenfreien Tools in der Regel auf das Monitoring einer Plattform beschränken. Bevor man aber einen professionellen Dienstleister beauftragt, lohnt es sich für den ersten Über- und Einblick zunächst mit kostenlosen Werkzeugen zu experimentieren.

Stefanie Aßmann, Expertin für Social Media Monitoring, nennt und beschreibt in Ihrem aktuellen Fachbeitrag „Social Media Monitoring in Deutschland“ die wichtigsten Anbieter und Tools. Von kostenfreien Werkzeugen über Medienbeobachter bis hin zu Full-Service Dienstleistern, Special Interest Anbietern und Anbietern für die Reputation, finden Sie hier eine umfassende Marktübersicht.
Lesen Sie außerdem mehr zur Vorgehensweise des Social Media Monitoring und erhalten Sie hilfreiche Tipps für den erfolgreichen Einsatz in Ihrem Unternehmen!

In unserem Best-Practice-Interview „Wir können zeigen, inwieweit sich der Gewinn verändert“ mit Aseem Chandra, Vice President für Omniture-Technologien bei Adobe, erfahren Sie außerdem mehr über die Monitoring-Lösung Adobe Social Analytics.

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige