Suche

Anzeige

Die Verbraucherstimmung bleibt weiterhin stabil und positiv

Nachdem die Verbraucher seit Mitte vergangenen Jahres ihre Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland erhöht hatten, scheint sich ihr Optimismus etwas zu verflüchtigen: Im März büßte der Indikator Konjunkturerwartung gut 8 Punkte ein. Mit 14 Punkten liegt sein Wert jedoch weiterhin über dem langjährigen Durchschnitt von 0.

Anzeige

Auch mit den Erwartungen der Verbraucher an die persönliche Einkommensentwicklung ging es im März ganz leicht bergab. Mit einem Wert von 1,0 Punkten blieb der Indikator jedoch weiterhin positiv und lag knapp 7 Punkte über dem entsprechenden Vorjahreswert. Im Gegensatz zu den Konjunktur- und Einkommenserwartungen hat die Anschaffungsneigung der deutschen Verbraucher im März an Schwung gewonnen. Der Indikator stieg um 7,6 Punkte auf einen Wert von 19,5. Die Verluste des Vormonats verschwinden damit nahezu vollständig. Der Wert liegt 32 Punkte über dem des Vorjahrs.

Trotz der leichten Abwärtsentwicklung bei den Erwartungen an die Konjunktur und die persönliche Einkommenssituation bleibt das Konsumklima gegenüber den Vormonatswerten auf etwa gleich hohem Niveau. Nach revidiert 5,0 Punkten für März prognostiziert das Konsumklima für den Monat April einen Wert von 5,1 Punkten. Diesen Wert hatte der Indikator letztmals im Dezember 2001. Sollte sich das Konsumklima weiterhin auf dem derzeitigen Niveau stabilisieren, rechnen die Konsumklimaforscher mit einem Wachstum des privaten Konsums im Jahr 2006 um bis zu 0,5 Prozent.

www.gfk.de

Kommunikation

Lufthansa will Kunden mit „Mixed-Reality“ zu Fernreisen animieren – innovativ oder von vorgestern?

Mit Augmented Reality Lust aufs Fernreisen machen – das versucht die Lufthansa jetzt mit sogenannten „Walk-In-Ads“, mit der potenzielle Reisende durch ein virtuelles Tor in ihr Traumziel schreiten. Ist das nur Gimmick oder echte Innovation? mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Welche Dosis Erlebnis braucht der Messebesucher?

​Die Basis der Messe, als Ausstellungs, Begegnungs- und Kontaktmöglichkeit, ist weiterhin stabil. Jedoch…

„Den amerikanischen Tech-Giganten nicht die Login-Hoheit überlassen“: Ottos Digitalchefin zur Zusammenarbeit mit der NetID

Der Markt der Login-Allianzen ist weiter in Bewegung: Immer mehr Unternehmen schließen sich…

Von Käsefondue bis Riesenrad: So wird die Messe zur riesigen Erlebniswelt

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige