Suche

Werbeanzeige

Die Produktleistung ist wichtiger als der Promi in der Werbung

Funktionieren Testimonials in der Werbung? Offenbar nicht. Die Deutschen verlassen sich lieber auf ihr eigenes Urteilsvermögen: 76 Prozent der Verbraucher treffen ihre Kaufentscheidung aufgrund der Qualität eines Produktes. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „European Trusted Brands 2006“ des Magazins Reader’s Digest.

Werbeanzeige

Der Studie zufolge bestimmt die persönliche Erfahrung mit der Marke und dem Unternehmen über Vertrauen und Misstrauen (72 Prozent). Beim Autokauf beispielsweise glauben nur 12 Prozent der Deutschen den Empfehlungen von Prominenten. 61 Prozent bauen auf die Aussagen unabhängiger Institutionen, 49 Prozent würden einen „Profi“ wie den Automechaniker der Werkstatt fragen. Auf den Hersteller selbst verlässt sich jeder Dritte. In der Kategorie Haushaltsgeräte erzielen die Prominenten einen Vertrauenswert von 17 Prozent, bei Haushaltsreinigern 20 Prozent.

Das Magazin Reader’s Digest ermittelte mit der Studie zum sechsten Mal die vertrauenswürdigsten Marken in 14 europäischen Ländern. Die Befragten setzen Nivea von Beiersdorf, Hamburg, in allen an der Untersuchung beteiligten europäischen Ländern auf Platz eins der vertrauenswürdigsten Produkte. Damit erreicht zum zweiten Mal in Folge eine deutsche Marke in ihrer Kategorie das beste Ergebnis. Die Kreditkarte Visa kam in 13 Ländern auf Platz eins. Canon schaffte diesen Rang in der Produktkategorie Fotogeräte in zehn Ländern, ebenso Kellogg’s in der erstmals untersuchen Kategorie Frühstückscerealien. Ariel, Miele und Hewlett Packard sind in jeweils sechs Ländern die vertrauenswürdigsten Marken in ihrer Produktkategorie.

An der Umfrage beteiligten sich rund 26 000 Reader’s Digest-Leser, davon 7 800 in Deutschland. Das Magazin wird die Auszeichnung „Most Trusted Brand“ in den beteiligten europäischen Ländern bei einer Festveranstaltung überreichen (Deutschland: September 2006 in Düsseldorf).

www.readersdigest.de

Kommunikation

Profilschwäche von CDU und SPD stärkt polarisierende AfD – ein Kommentar von Karsten Kilian

Die Bundestagswahl 2017 ist vorbei, die politische Landschaft Deutschlands hat sich deutlich verändert. Die beiden Volksparteien haben klar verloren, die völkische Partei AfD ist zur drittstärksten Kraft geworden. Die FDP ist zurück. Eine Jamaika-Koalition kündigt sich an. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Einflussnahme, Fake-News, Dark-Ads: Facebook verschärft Regeln für politische Werbung

Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher in die Innenpolitik…

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Werbeanzeige

Werbeanzeige