Suche

Werbeanzeige

Die Online-Marketing-Düsseldorf zieht mehr als 380 Aussteller an

Nach 180 Ausstellern 2006 und 260 Ausstellern 2007 haben sich dieses Jahr bereits vier Wochen vor Beginn der Online-Marketing-Düsseldorf 2008 über 380 Unternehmen angemeldet. Die Zahl der ausländischen Aussteller hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

Werbeanzeige

Das berichtet der Veranstalter der Messe Igedo Company. Im Zuge der Erweiterung des Spektrums der Messe sollen Besuchern dieses Jahr von neuen, innovativen Serviceleistungen profitieren. So können Besucher zum Beispiel über das Matchmaking auf der Website der Messe bereits im Vorfeld Kontakte zu Ausstellern aufnehmen und ihren Messerundgang organisieren.

Zudem bietet der Veranstalter erstmalig Guided Tours an. Bei diesem Programm führen versierte Agenturvertreter gezielt zu speziellen Themenbereichen durch die Messehallen. Wie ein Sprecher der Igedo mitteilt, gibt es allein für die Guided Tours „Zukunftstrends“ und „Web 2.0 & Social Networks“ bereits mehr als 1 000 Anfragen. Bis zur endgültigen Zusammenstellung der Touren, die angesichts der Nachfrage möglicherweise noch aufgestockt werden sollen, besteht für die Besucher weiterhin die Möglichkeit, sich über die Website für die Führungen einzutragen.

Durch die große Anzahl an Registrierungen für den Messebesuch zu einem vergleichsweise frühen Zeitpunkt fühlt sich der Veranstalter in seinem Konzept bestätigt. „Wir befinden uns auf einem sehr guten Weg“, erklärt Frank Hartmann, Geschäftsführer der Igedo Company, zur erfolgreichen Vorab-Bilanz. „Wir haben das Konzept der online-marketing-düsseldorf in enger Abstimmung mit den ausstellenden Unternehmen noch stärker an die Bedürfnisse der werbetreibenden Unternehmen angepasst und so eine hervorragende Ausgangsposition für die nächsten Jahre und die Zukunft der Leitmesse geschaffen.“

Zur Online-Marketing-Düsseldorf 2007 kamen insgesamt 10 900 Besucher. „Trotz verhaltener Prognosen für den gesamten Werbemarkt, ist die positive Stimmung der Online-Branche ungebrochen“, bestätigt Arndt Groth, Präsident des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Neben den Bereichen Display-Vermarktung und Performance Marketing (SEO, SEM) repräsentieren namhafte Aussteller unter anderem die Bereiche Mobile Marketing, Bewegtbild und Podcast, Social Network und In-Game Advertising.

www.online-marketing-duesseldorf.com

Kommunikation

Mediacom-Einkaufschefin zur neuen Werbefreiheit: „Es besteht die Gefahr, dass Zuschauer zu Netflix und Amazon abwandern“

Von Pro Sieben bis RTL - die TV-Sender können ab 2019 mehr Werbung in der Primetime schalten. Im Interview rechnet die Mediacom-Einkaufschefin Sandra Woerdehoff, dass die Sender mehr Werbung von der Day- in die Primetime verschieben - allerdings nur in einem kleinen Rahmen. Denn die Fernsehunternehmen wollen nicht riskieren, dass sie durch zu lange Werbeblöcke Zuschauer an Streamingdienste wie Netflix oder Amazon verlieren. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Der Kampf gegen Ad Fraud: Das Markenrisiko in Deutschland steigt

Die digitale Werbebranche kämpft weiterhin mit Ad Fraud und markenunsicheren Umfeldern. Das ergab…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige