Suche

Werbeanzeige

Die Note 3,0 für Service-Hotlines

Hotlines sollten freundlich, kompetent und gut erreichbar sein. Einer repräsentativen TNS Emnid-Umfrage zufolge beurteilen deutsche Konsumenten die Qualität der Hotlines allerdings nur mit "Befriedigend".

Werbeanzeige

Die Bielefelder Meinungsforscher interviewten im Rahmen einer bundesweiten telefonischen Befragung im Mai insgesamt 1 000 Personen aus der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren. In der Studie begründeten 96 Prozent der Befragten ihre gute Bewertung einer Hotline mit der Freundlichkeit des Gesprächspartners, 90 Prozent nannten die kompetente technische Unterstützung. Eine weniger kompetente Telefonberatung führte bei 62 Prozent zu einer insgesamt schlechten Note für technische Service-Hotlines. Noch entscheidender für eine negative Beurteilung ist allerdings das Kriterium der Erreichbarkeit. Hotlines, bei denen die Anrufer in der Warteschleife „stecken bleiben“, fallen bei 78 Prozent der Befragten durch.

Wie TNS-Emnid berichtet, zeigt sich nahezu jeder Zweite an einem herstellerunabhängigen Telefonservice interessiert. Bemerkenswert sei die Bereitschaft, für eine gute Hotline auch entsprechend zu bezahlen. Zwölf Prozent der Befragten gaben an, das ihnen ein solcher Service 2 bis 5 Euro wert ist. Sechs Prozent waren sogar bereit, über 5 Euro zu zahlen.

www.tns-emnid.com

Lesen Sie auch: Schlechte Noten für den Kontakt

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige