Suche

Werbeanzeige

Die Kunden favorisieren vertikale Sortenblöcke

In der Praxis gibt es bei der Warenpräsentation zwei gängige Platzierungsphilosophien: Den Hersteller-Block (alle Produkte eines Herstellers nebeneinander) und den Verwendungsblock (alle Produkte nach Zielgruppen oder Verwendung nebeneinander). Der Gebäckhersteller Griesson - de Beukelaer beauftragte die POS-Marktforschung plan + impuls, die ideale Platzierung aus Sicht der Shopper zu untersuchen.

Werbeanzeige

Die Forscher analysierten beide gängigen Platzierungsarten (Hersteller- und Verwendungsblock) mit Hilfe eines Blickaufzeichnungsgerätes (Eye-Tracking). Zusätzlich nahmen sie ein drittes Platzierungskonzept, den sogenannten „Kreuzblock“ in den Test auf. Dieser Platzierungsansatz hat die Zielsetzung, die Vorteile beider Platzierungsarten zu vereinen. Basis waren vertikale Sortenblöcke unter Beibehaltung von Markenblöcken.

Während die Käufer in der Befragung (ohne visuellen Kontakt) den Herstellerblock klar ablehnten („…da kann ich nicht vergleichen“), unterscheidet der Forscher nach den Erkenntnissen des Eye-Trackings zwischen den Einkaufsituationen: Bei der Aufgabe „Kaufen Sie einen Butterkeks“ notiert die Verwendungsplatzierung, in der eher offenen Aufgabe „Kaufen Sie Süßgebäck für Ihr nächstes Kaffee-Kränzchen…“ notiert der Markenblock besser.

Über alle Aufgaben betrachtet, war der „Kreuzblock“ eindeutiger Testsieger. Die Kunden konnten die gesamte Warengruppe bei diesem Platzierungsansatz besser und umfassender erfassen. Bei der Testanordnung forderten die Marktforscher 120 Kekskäufer auf, in den drei Alternativen vorab definierte Kaufaufgaben durchzuführen. Die Forscher bewerteten die Orientierungsdauer, die getätigten Abverkäufe und befragten die Teilnehmer dazu.

www.planundimpuls.de

Kommunikation

DMT 2017: Mit Influencer Marketing, Künstlicher Intelligenz und Dynamic Pricing zum Besucherrekord

Rund 1.500 Teilnehmer erlebten am 23. November im Kap Europa Frankfurt neue Formate und mehr Angebote für mehr Interaktivität und Live-Erlebnisse. Unter dem Motto #_Next_Level_Marketing wurden zukunftsweisende Konzepte und praktische Umsetzungserfahrungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Highlights zum 44. Deutscher Marketingtag in Frankfurt

Da ist es schon wieder vorbei: Der 44. Deutsche Marketing Tag durfte dieses…

Wie “Höhle der Löwen“: Reachbird, eine Influencer Marketing All-in-One Lösung, gewinnt Start-up-Pitch beim DMT17

Erstmalig auf dem Deutschen Marketing Tag hatten in diesem Jahr fünf Startups die…

Im Innovationsland Deutschland herrscht aktuell Stillstand

Annähernd jeder deutsche Manager würde unterschreiben, dass der Digitalisierung eine Schlüsselrolle für das…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige