Suche

Anzeige

Die Keyword-Preise sind in den meisten Branchen gefallen

Der überraschende Dezember-Trend bei den Keyword-Preisen setzt sich auch im Januar fort: Wie sich ein Preisindex der Agentur explido WebMarketing erkennen lässt, sind die Preise in den meisten Branchen gefallen. Damit habe sich der überraschende Dezember-Trend fortgesetzt, erklären die Experten.

Anzeige

Am deutlichsten seien die Rückgänge in den Kategorien „Computing“ (Computer und Zubehör) sowie „Reise“. Dabei sehen die Keyword-Beobachter in der Computer-Branche zwei sich überlagernde Entwicklungen. Zum einen hatte im Dezember ein einzelnes Unternehmen stark ins Markenbranding investiert und seine teure Kampagne nun beendet. Zum anderen ließen es die Onlinehändler nach dem Weihnachtsgeschäft insgesamt wieder etwas zurückhaltender angehen. Im Januar kostet der Klick auf ein Keyword an oberster Werbeposition durchschnittlich 24 Prozent weniger.

Ebenfalls saisonbedingt sei die Preisfluktuation bei den Reise-Keywords (minus 8 Prozent). So überrascht es kaum, dass der Begriff „Skiurlaub“ wieder 27 Prozent weniger kostet und etwa auf den Stand vom letzten November zurückfiel. Gegen den Trend entwickelten sich im Januar die Kategorien „Dienstleistungen“ und „Finanzen“, die jeweils um 5 Prozent zulegten. Seit März 2004 wertet die Agentur für den Index SPIXX monatlich 180 wichtige Keywords aus 15 Kategorien aus.

Der SPIXX gibt an, wie viel Werbetreibende für die jeweils erste Werbeposition bei den relevanten Suchmaschinen zahlen. Die Auswertung umschließt die Suchmaschine Google sowie die Werbenetzwerke Yahoo! Search Marketing und MIVA. Ende Januar ist die Gesamtauswertung 2006 zu erwarten.

www.explido-webmarketing.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitales Kundenerlebnis: Fünf Best Practices für die Kundenkommunikation der nächsten Generation

Im Zeitalter der Digitalisierung werden traditionelle, papierbasierte Dokumente immer unwichtiger. Unternehmen sollten sich…

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wie die E-Patientenakte endlich den Arztbrief und das gute alte Faxgerät ablösen soll

Erhält nun auch die Digitalisierung Einzug bei Krankenkassen, Ärzten und Krankenhäusern? Zumindest haben…

Aufgepasst, hier springt der humanoide Roboter Atlas von Boston Dynamics und zeigt sein athletisches Können

Ist es aufregend, spannend oder eher doch beängstigend? Der Roboter Atlas der Firma…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige