Suche

Anzeige

Die Gewinner führender Marken-Rankings setzen auf TV

Im Mediamix der Top-Marken 2005 ist TV das mit Abstand wichtigste Werbemedium. Das zeigt eine Untersuchung von fünf bekannten Marken-Rankings in Deutschland, unter anderem des Marken-Award. Der von SevenOne Media initiierten Studie zufolge investierten die Gewinner führender Rankings im Jahr 2004 durchschnittlich 63 Prozent ihres Brutto-Werbevolumens in das Medium TV.

Anzeige

Auf Print-Medien kommen 27 Prozent der Spendings, auf alle übrigen Medien entfallen etwa 10 Prozent. Für die Studie werteten Mediaforscher die Rankings „Marken-Award 2005“, „best brands 2005“, GWA Effie Gold 2005, „Interbrand 2005“ und AME Awards 2005 aus. Bei allen Gewinnern der Auszeichnung erwies sich die Fernsehwerbung als wichtigste Säule der Markenkommunikation. Der Vermarkter kommt zu dem Schluss, dass mit der zunehmenden ökonomischen Relevanz des Markenwerts auch die Mediastrategie von Unternehmen an Bedeutung gewinne.

Das Medium übernehme dabei durch die besonders emotionale und markenprägende Ansprache der Konsumenten eine Schlüsselrolle. Die Auswertung verdeutliche, dass die Emotionalisierung einer Marke wesentlich stärker zu ihrem Erfolg beitrage als eher rationale oder preisorientierte Werbebotschaften. „Das Ergebnis zeigt, dass TV im Mittelpunkt der langfristigen strategischen Markenführung steht. Kein anderes Medium erreicht so schnell so viele Menschen und kann Emotionen und Images, aber auch Informationen gleichermaßen transportieren,“ erklärt Peter Christmann, Vorstand Sales & Marketing der ProSiebenSat.1- Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung SevenOne Media.

Interessierte erhalten eine detaillierte Aufstellung auf Anfrage.

Digital

Autobauer im Social Media-Check: So performen Audi, BMW und Mercedes-Benz im Netz

Wer von den drei großen Premium Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz performt in Social Media am besten? Eine aktuelle Analyse zeigt: Mercedes-Benz meistert die Herausforderung, Fans über verschiedene Kanäle und Plattformen hinweg zu begeistern, am besten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige