Suche

Anzeige

Die freche Anti-Ikea-Kampagne vom Samwer-Spross Home24

So frech ist die neue Kampagne von Home24

Schraubst Du noch oder schmunzelst Du schon? Der Samwer-Spross Home24 startet eine neue Werbekampagne. Dabei positioniert sich das Startup vor allem gegen Ikea. Das machen die Herausforderer allerdings wirklich mit einigem Witz und viel Charme.

Anzeige

Alle sechs Motive folgen einem Muster. Sie vergleichen den Einkauf in einem stationären Möbelhaus mit dem Online-Shopping bei Home24. Dabei geben sich die Berliner jedoch größte Mühe, dezent, aber eindeutig über Ikea zu lästern.

home24_18_1_MotivMueselik_CMYK

„Wir kennen das alle: ein neues Sofa muss her und da heißt es im Möbelhaus dann: anstellen, warten und schleppen. Das ist bei Home24 anders. Man kann bequem von zu Hause aus einer riesigen Auswahl bestellen und die Möbel werden kostenlos bis ins Wohnzimmer geliefert. Genau diese Vorzüge stellen wir in unserer neuen Kampagne in den Vordergrund“,  erklärt Home24-CEO Domenico Cipolla.

home24_18_1_MotivLangweilig_CMYK

Die Plakate sind ab dem 11. August deutschlandweit zu sehen. Konzipiert und umgesetzt wurde die Kampagne von der Agentur Plantage Berlin.

home24_18_1_MotivSchlaeppen_CMYK

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige