Suche

Anzeige

Die Aufträge liegen auf dem höchsten Stand seit zehn Jahren

Mit 58,1 Punkten übertrifft der Einkaufsmanager-Index (EMI) den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2000 um 0.9 Punkte. Die durchschnittlichen Jahreswachstumsraten bei Produktion und Aufträgen liegen auf dem höchsten Stand seit dem Umfrage-Start 1996.

Anzeige

Wie der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik als Schirmherr des Indikators mitteilt, legen die Auslandsbestellungen seit fast dreieinhalb Jahren zu. Die Steigerungsrate entspreche dem bisherigen Rekord aus 1997. Die meisten Aufträge kämen aus der EU, USA, Osteuropa und Südostasien (Dezember 2006). Im Berichtsmonat Dezember 2006 läge der EMI bei 59.4 und damit 1.1 Punkte über November. Das Auftragsplus ermutige die Unternehmen, ihre Beschäftigtenzahl aufzustocken. Die unerledigten Aufträge legten zu, was auf weiteres Produktionswachstum in 2007 schließen lasse.

Der Einkaufsmanager-Index (EMI) ist ein monatlicher Frühindikator zur Vorhersage der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland. Er orientiert sich am Vorbild des US-Purchasing Manager´s Index (PMI) und beruht auf den Aussagen von 500 Einkaufsleitern/Geschäftsführern aus der verarbeitenden Industrie in Deutschland.

www.bme.de

Kommunikation

Neue Werbung von Sixt ätzt über die Versetzung von Hans-Georg Maaßen

Sixt hat wieder zugeschlagen: Die Autovermietung hat die jüngste Entwicklung in der Causa Maaßen genutzt, um mit dem Noch-Verfassungsschutzpräsidenten zu werben. "Beförderung auf Knopfdruck", heißt es in der nun veröffentlichten Werbung, gebe es auch bei Sixt. Mit der provokanten Maaßen-Werbung hat Sixt nicht das erste Mal ein prominentes Gesicht als Motiv gewählt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen…

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige