Suche

Anzeige

Die Anzeigenstatistik spiegelt die konjunkturelle Unsicherheit wider

Das aktuelle Anzeigengeschäft der Zeitschriften spiegelt die konjunkturelle Einschätzung der Unternehmen wider. Obwohl der Verbraucheroptimismus laut GfK steigt, buchten die Werbekunden in den ersten beiden Monaten des Jahres mit insgesamt 30 468 Anzeigenseiten (-3,2 Prozent) weniger als im Vorjahreszeitraum. Das geht aus der Zentralen Anzeigestatistik (ZAS) des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger hervor.

Anzeige

Die meisten Anzeigenseiten verbuchte der Focus (553) vor Stern (496) und Spiegel (485). Ingesamt entwickelte sich das Segment der aktuellen Magazine mit einem minimalen Plus von 0,4 Prozent erfreulich stabil. Gegen den Trend gewannen auch die wöchentlichen Frauenzeitschriften (+ 6,0 Prozent / insgesamt 2.747 Anzeigenseiten), die Programmzeitschriften (+ 7,2 Prozent/2 179) und die Wirtschaftstitel (+2,7 Prozent/1 877).

Das Minus ging vor allem zu Lasten der IT- und Telekommunikationszeitschriften (-9,3 Prozent/4 252), der 14-täglichen Frauenzeitschriften (-11,2 Prozent/1 262) und der Lifestylemagazine (-14,6 Prozent/1 076). „Wir sehen eine große Chance für die werbungtreibende Wirtschaft, mit Hilfe crossmedialer Vermarktungsstrategien der Konsumflaute endlich ein Ende zu setzen. Eine optimistischere Einschätzung der Zukunft wird auch die Konsumlust der Deutschen wieder ankurbeln“, erklärt Andreas Schilling, Mitglied im VDZ Arbeitskreis Pressemarkt Anzeige und Geschäftsführer des Burda Advertising Center.

www.vdz.de

Digital

Verstöße gegen DSGVO: Studie zeigt, wie sich Facebook, Twitter & Co. über Verordnung hinwegsetzen

Seit Ende Mai ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Wie hat sich der Datenschutz seitdem aus Sicht der Nutzer entwickelt? Nicht sonderlich erfreulich, wie eine Studie Datenschützer der Verbraucherzentrale NRW zeigt. Darin wird kritisiert, dass sich die Anbieter sozialer Netzwerke selten an bindende Vorgaben der Verordnung halten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitales Kundenerlebnis: Fünf Best Practices für die Kundenkommunikation der nächsten Generation

Im Zeitalter der Digitalisierung werden traditionelle, papierbasierte Dokumente immer unwichtiger. Unternehmen sollten sich…

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wie die E-Patientenakte endlich den Arztbrief und das gute alte Faxgerät ablösen soll

Erhält nun auch die Digitalisierung Einzug bei Krankenkassen, Ärzten und Krankenhäusern? Zumindest haben…

Aufgepasst, hier springt der humanoide Roboter Atlas von Boston Dynamics und zeigt sein athletisches Können

Ist es aufregend, spannend oder eher doch beängstigend? Der Roboter Atlas der Firma…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige