Suche

Anzeige

Die Anzeigenpreise bleiben auch 2006 stabil

Die Anzeigenpreise der Zeitschriften bleiben auch 2006 auf dem Niveau des Vorjahres. Die durchschnittlichen Preise für eine ganzseitige, vierfarbige Anzeige erhöhen sich um 1,7 Prozent und bewegen sich damit auf dem Niveau der aktuellen Inflationsrate. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) veröffentlicht die Anzeigenpreisliste für über 600 Publikumszeitschriften.

Anzeige

Vor dem Hintergrund der angekündigten Preissteigerungen für TV werde sich die Preiszurückhaltung der Verlage im kommenden Jahr positiv auswirken, erklärt Holger Busch, Geschäftsführer Marketing im VDZ. Bei rund der Hälfte der 633 erfassten Titel blieben die Preise für vierfarbige Anzeigen gegenüber dem Vorjahr unverändert. Darüber hinaus stellt der Verband – wie schon in den Vorjahren – eine zunehmende Angleichung der Preise von Farb- und Schwarz-Weiß-Anzeigen fest.

Die Interessenvertretung der Zeitschriftenverleger weist darauf hin, dass Verlage Zeitschriften heute fast ausnahmslos durchweg vierfarbig drucken. Fast 90 Prozent der Anzeigen seien mittlerweile vierfarbig. Anzeigenkunden können die neuen Anzeigenpreise der Publikumszeitschriften unter www.pz-online.de, dem Internet-Angebot der Publikumszeitschriften, abrufen und als Excel-Datei herunterladen.

www.vdz.de
www.pz-online.de

Digital

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear of missing out’ allgegenwärtig. Deshalb haben sie ihr Handy immer  griffbereit. Eine tolle Chance für Werbungtreibende – sofern sie sich beim Livestreaming auskennen. Was genau dieses Thema so populär und einzigartig macht, erklärt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Digitalagentur B+D Interactive. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige