Suche

Werbeanzeige

Die 55plus-Generation in den USA informiert sich weniger offline

Menschen über 55 Jahre entdecken die Vorzüge des Internets. Forscher sehen in dieser Veränderung die zunehmende Anpassung der 55plus-Generation an die Mediennutzung der jüngeren Generationen. Obwohl die über 55-Jährigen nach wie vor Offline-Medien häufig nutzen, ist dieser Trend vor allem für Zeitungen und Fernsehen keine gute Nachricht.

Werbeanzeige

Wie aus einer aktuelle Studie des Marktforschers Burst! Media hervorgeht, verbringen Internet-Nutzer über 55 Jahre zunehmend Zeit mit Online-Medien. In gleichem Maße verzichten sie auf den Konsum traditioneller Offline-Medien wie Zeitungen, Magazine, Radio und TV. „Ältere Menschen sind eine der am stärksten wachsenden Gruppen im Internet“, erklärt Chuck Moran von Burst! Media. Alleine in diesem Jahr sei die Zahl der Internet-Nutzer über 55 Jahre in den USA um ein Fünftel gewachsen.

In Deutschland ist die Zunahme der Internet-Nutzung bei den über 50-Jährigen ein „langsamer, aber stetiger Trend“, erklärt auch Reinhold Horstmann vom deutschen Medienmarktforscher TNS Emnid. Aber die am stärksten wachsende Gruppe seien die älteren User nicht, das sei die Gruppe der 20- bis 39-Jährigen. Allerdings räumt Horstmann ein, dass Deutschland „im internationalen Vergleich um Welten hinterher hinkt“. Daten zur Nutzung traditioneller Medien im Zusammenhang mit der Online-Nutzung erhebt TNS Emnid nicht. Die US-Ergebnisse seien jedoch in jedem Fall nicht 1:1 auf Deutschland übertragbar.

In den USA geben 58 Prozent der über 55-Jährigen laut Burst!-Umfrage an, dass sie im Internet Content finden, den das Fernsehen, das Radio und die Printmedien nicht bieten. 70 Prozent nutzen das Web wegen des Zugangs zu On-Demand-Diensten, fast ebenso viele finden online präzisere Informationen. Für 46 Prozent ist das Internet aktueller und mehr up-to-date als Offline-Medien. Ein Drittel gibt dem Web den Vorzug, weil es Zugang zu verschiedenen Quellen bietet. Besser auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Informationen finden im Internet 33 Prozent der über 55-jährigen US-User. pte

www.burstmedia.com

www.tns-emnid.com

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige