Suche

Anzeige

Deutscher Ingenieurtag behandelt Zukunftsthemen

Ressourceneffizienz ist die Grundlage für ein ökologisch verantwortungsbewusstes Handeln und der Schlüssel für den Erfolg unserer Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Der unter dem Motto „Ressourceneffizienz - gelebte Verantwortung“ stattfindende Deutsche Ingenieurtag 2009 soll zeigen, dass Politiker und Ingenieure in Deutschland sich ihrer Verantwortung bewusst sind und sich Herausforderungen stellen. Dazu lädt der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) am 5. Mai ins Maritim Hotel am Düsseldorfer Flughafen ein.

Anzeige

Eröffnen werde die Abendveranstaltung des 24. Deutschen Ingenieurtages Dr. Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen. Wie zukünftige Strategien für mehr Ressourceneffizienz in alltäglichen Bereichen wie Mobilität oder Ernährung aussehen und welche Anreize die Politik setzen kann, um ein gesellschaftliches Umdenken zu fördern und dem Klimawandel entgegen zu wirken, werden Sigmar Gabriel, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, und VDI-Präsident Prof. Bruno O. Braun erklären. Zudem soll im Rahmen der Plenarversammlung neben den Ehrenmitgliedschaften die höchste Ehrung im VDI, die Grashof-Denkmünze, an Prof. Berthold Leibinger verliehen werden. Willkommen seien neben VDI-Mitgliedern alle Ingenieure, die sich für das Thema „Ressourceneffizienz“ interessieren beziehungsweise beruflich damit zu tun haben.

Zukunftsverantwortung übernähmen auch Studenten und Jungingenieure (suj) im VDI, indem sie vom 3. bis 5. Mai den 15. suj-Kongress „Ingenieure gestalten die Welt von morgen“ veranstalten. Dazu seien Ingenieurstudierende aller Fachrichtungen eingeladen. Am 5. Mai findet tagsüber außerdem die eintägige Karrieremesse, der „Recruiting Tag der VDI nachrichten“, statt. Diese richte sich an alle Ingenieure, die Kontakte zu potentiellen ersten oder neuen Arbeitgebern knüpfen wollen.

www.ingenieurtag.de

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Sport im TV: Warum sich lineare Angebote gegen Twitch & Co. nicht durchsetzen können

Es gibt Sportverbände, die sich um diesen Hype reißen würden, der gerade um…

Gamescom feiert den E-Sport: 51 Millionen Euro hat die Branche in Deutschland im Jahr 2017 umgesetzt

Es wird immer deutlicher: Deutschland entwickelt sich im Bereich E-Sports schneller als europäische…

Carrypicker, Marmetube, SofaConcerts, …: Sechs Start-ups treten beim MarkenSlam gegeneinander an

Nach den großen Erfolgen in den ersten beiden Jahren bringt der Marketing Club…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige