Suche

Anzeige

Der Vertrieb verzeichnet international ein weiteres Rekordjahr

"2005 wird erneut ein Rekordjahr für den deutschen Außenhandel. Für das Gesamtjahr erwarten wir eine Zunahme der Exporte um rund sieben und der Importe um über acht Prozent." Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), errechnet einen Außenhandelsüberschuss von rund 161 Milliarden Euro. Damit sei Deutschland erneut Exportweltmeister.

Anzeige

Wie Börner erklärt, könnte der Außenhandel einen wesentlichen Beitrag zur Konjunkturentwicklung liefern. Aufgrund der positiven Prognosen für die Entwicklung der Weltwirtschaft sowie der wichtigsten Volkswirtschaft, den USA, sei im kommenden Jahr sogar ein noch etwas dynamischeres Wachstum möglich. Bei den Importen spiegele sich das wachsende Gewicht Chinas wider, erklärt Börner weiter.

In Deutschland selbst komme es darauf an, dass die neue Bundesregierung die erforderlichen Reformschritte mit Mut und Tatkraft umsetze. Nur so könne neues Vertrauen entstehen, dass über eine nachhaltige Binnenkonjunktur und die Schaffung von Arbeitsplätzen entscheide.

www.bga.de

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige