Suche

Anzeige

Der Social-Media-Hype: Kosten oder Mehrwert?

Social Media für Unternehmen kann mehr als nur ein Sprachrohr sein © Fotolia 2015

Immer mehr Unternehmen sehen es als wichtig an, auf Social-Media-Plattformen aktiv zu werden. Doch zu welchem Preis? Welche Social-Media-Aktivitäten erwarten Kunden wirklich?

Anzeige

Die Erwartungen der Unternehmen und die der Kunden liegen häufig weit auseinander. So nutzen nur 13 Prozent der Deutschen Social Media aktiv, um Unternehmensbewertungen und Produktrankings abzugeben. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der ServiceRating GmbH.

Kunden zu faul für Bewertungen

Primär informieren sich Kunden auf der Homepage des Anbieters (85 Prozent), bei Freunden und Bekannten (81 Prozent) oder über Tests und Bewertungsplattformen (71 Prozent bzw. 56 Prozent). Fast die Hälfte der Deutschen informiert sich nie auf Social-Media-Seiten. Der Aspekt der Präsentationsfunktion wird also häufig überschätzt. Dazu kommt, dass relativ wenige Kunden bereit sind, Bewertungen zu schreiben. Lesen möchte sie aber eine relativ große Gruppe der Nutzer. Ein Grund, weshalb es wichtig ist, die Social-Media-Nutzer zu aktivieren.

Rabatte und Gutscheine

Fast die Hälfte der Social-Media-Nutzer erwartet, Rabatte und Gutscheine auf Social-Media-Plattformen zu bekommen. Deshalb wäre dies ein Weg, um Nutzer dazu zu bewegen, Social Media aktiver zu nutzen und Bewertungen beziehungsweise Kommentare zu schreiben. Mit dem aktuellen Angebot solcher Rabatte und Gutscheine sind aber 38 Prozent unzufrieden. Die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen über Social-Media-Seiten zu kaufen, wird nur selten angeboten und auch nur von 28 Prozent der Nutzer erwartet.

Ein weiterer Weg, um Kunden auf Social-Media-Plattformen zu aktivieren und zu binden ist ein guter Kundenservice. 41 Prozent der Nutzer erwarten, mit dem Unternehmen direkt über Social-Media-Seiten kommunizieren zu können. Doch aktuell fehlen den Kunden qualitativ bessere und schnellere Antworten der Unternehmen (35 Prozent).

Zur Studie:  In einer repräsentativen Studie hat die ServiceRating GmbH gemeinsam mit der YouGov Deutschland AG vom 02.03. bis 04.03.2016 insgesamt 2.013 deutsche Endkunden befragt.

Kommunikation

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden, die künstliche Intelligenz hält Einzug in alle Arbeitsbereiche. Das berufliche soziale Netzwerk XING hat gemeinsam mit dem Zukunftsforscher Peter Wippermann die wichtigsten Trends zur Arbeit von morgen formuliert. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden,…

Fast Fashion – Modefirmen werdet lauter und schneller!

Kaufen, tragen, weg damit – die Deutschen kaufen immer mehr günstige Kleidung und…

Weg von der Billig-Mentalität: Kommt jetzt wirklich die Wende?

Während E-Commerce-Shops und Handelsketten zur Schnäppchenjagd beim Black Friday blasen, stellen Marktforscher eine…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige