Suche

Anzeige

Der Neue bei der Deutschen Bank: O2-Mann Tim Alexander kommt als neuer Chief Marketing Officer

© Deutsche Bank 2017

Anfang Juli heuert Tim Alexander bei dem Finanz-Riesen Deutsche Bank an und wird neuer weltweiter Marketingchef. Als Chief Marketing Officer wird Alexander die globale Kommunikation für das Privat- und Firmenkundengeschäft des Konzerns übernehmen.

Anzeige

Tim Alexander wird der neue Chief Marketing Officer der Deutschen Bank – und damit warten große Aufgaben auf ihn. Künftig wird er an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Christian Sewing berichten, neue Vermarktungsansätze entwickeln, um den Geschäftsbereich näher an die Kunden zu rücken.

Der Neue kommt von O2

Zuletzt hatte Alfredo Flores das Privat- und Firmenkundengeschäft verantwortet. Alexander soll künftig auch für das weltweite Geschäft mit Vermögenskunden, das Wealth Management, zuständig. Zuvor hatte Alexander fünfeinhalb Jahre lang die Stelle als Vice President Brand Management bei der Telefonica-Marke O2 in Deutschland inne. Davor war er bis 2005 als Advertising Manager bei Daimler tätig, bevor er auf Agenturseite wechselte. „Tim Alexander agiert strategisch, hat kreatives Gespür und Freude daran, Menschen zu begeistern. Er bringt viele Jahre Erfahrung im Geschäft mit Privat- und Geschäftskunden in seine neue Rolle als Chief Marketing Officer mit ein und hat in dieser Zeit unter Beweis gestellt, dass er Premium-Marken positionieren und moderne, relevante Produkte vermarkten kann“, sagt Sewing über seinen künftigen Kollegen.

Digital

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger Erfolgsfaktor – insbesondere in der Automobilindustrie. Eine Studie zeigt allerdings: Automobilhersteller und -händler beantworten nicht einmal die Hälfte aller Online-Kundenanfragen speziell für Probefahrten. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an…

Sears Watch, Cebit und Lindenstraße: Die Vergänglichkeit von Geschäftsmodellen und Marken

Stellen Sie sich vor, Sie würden im Jahr 2118, also in hundert Jahren…

Studie zeigt: In der Automobilindustrie mangelt es an konsequenter Kundenorientierung

In der Digitalisierung sind ein stetes Kundenerlebnis und eine individuelle Kundenansprache ein wichtiger…

Anzeige

Anzeige