Suche

Werbeanzeige

Der asiatische Markt für E-Games übersteigt eine Milliarde Dollar

In Asien sorgt der Online-Game-Boom weiter für satte Umsätze bei den Anbietern. Nach Berechnungen der Marktforscher von IDC hat der Markt für Internetspiele im vergangenen Jahr zum ersten Mal die Eine-Milliarde-Dollar-Schallmauer durchbrochen. Demnach kletterten die Umsätze der Branche in der Region Asien/Pazifik gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent auf 1,09 Milliarde Dollar.

Werbeanzeige

Und ein Ende der Entwicklung ist nicht abzusehen. Laut IDC soll sich das Umsatzvolumen der Anbieter von Online-Games in den kommenden fünf Jahren auf über zwei Milliarden Dollar mehr als verdoppeln. Im Zeitraum zwischen 2005 und 2009 sagen die Marktforscher der Branche ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 19,7 Prozent voraus. „Der Online-Gaming-Markt befindet sich auf einem dramatischen Wachstumspfad“, sagte IDC-Analyst Jun-Fwu Chin. Der Markt sei nicht nur durch die Zahl der Spielert, sondern auch ducrh die Entwicklung neuer Geschäftsmodellen und Content-Angebote vorangetrieben.

Mit einem Umsatzplus von 24,8 Prozent auf 533,4 Millionen Dollar konnte Südkorea seinen Spitzenplatz auf dem Online-Gaming-Markt der Region verteidigen. China rangiert mit Umsätzen von 298 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz. Den dritten Rang nahm Taiwan mit Umsätzen von 190,9 Millionen Dollar ein. Mit den höchsten Zuwachsraten konnte Thailand aufwarten. In dem südostasiatischen Land verdreifachten sich die Umsätze mit den Online-Games, blieben allerdings mit 22,9 Millionen Dollar auf vergleichsweise niedrigem Niveau. pte

www.idc.com

Kommunikation

Buhmann Lindner? Warum das mediale Blame-Game nach dem Jamaika-Aus für CDU/CSU und Grüne nach hinten losgehen kann

Christian Lindner hat mit dem Abbruch der Jamaika-Sondierungen vor allem Angela Merkel und der CDU Riesenprobleme eingebrockt. Die FDP ist damit kommunikativ in die Offensive gegangen, die anderen Parteien haben erkennbar Mühe zu reagieren und flüchten sich in ein mediales Blame-Game, wer die Schuld trägt am Scheitern. Das ist mindestens ebenso riskant, wie der Rückzieher der FDP. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Channel Opportunity-Management: Wie Sie die Zügel bei Vertriebspartnern straff halten

Warum setzen so viele Unternehmen auf den indirekten Vertrieb? Bei diesem Geschäftsmodell ist…

Binge Watching im Büro: Jeder Dritte schaut während der Arbeit Netflix-Serien

Wenn mal wieder Langweile im Büro herrscht, schafft Netflix offenbar für viele Angestellte…

Die Magie starker Marken: Warum Unternehmen sich für den Marken-Award bewerben sollten

Wie lenken CMOs erfolgreiche Marken? Wie meistern traditionsreiche Marken die Digitalisierung? Beim Marken-Award…

Werbeanzeige

Werbeanzeige