Suche

Werbeanzeige

Der Anzeigenmarkt zeigt ein Plus von 2,4 Prozentpunkten

Das Anzeigengeschäft hat zum Jahresende weiter zugelegt. Die Zeitschriften veröffentlichten im November 2,4 Prozent mehr Anzeigenseiten als im Vorjahresmonat. Wie der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V (VDZ) mitteilt, befindet sich dieser Markt nach einem schwierigen ersten Halbjahr 2005 wieder in einer Phase der konjunkturellen Belebung.

Werbeanzeige

Betrug das Minus nach den ersten sechs Monaten noch 4,9 Prozent, habe sich das Defizit bei den Anzeigenseiten nach elf Monaten mittlerweile auf -2,4 Prozent verringert. Nach der am Freitag veröffentlichten Zentralen Anzeigenstatistik (ZAS) des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger wurden von Januar bis November insgesamt 176 897 Anzeigenseiten in Publikumszeitschriften geschaltet. Anhaltend positive Entwicklungen zum Vorjahr gab es in den Segmenten Programmzeitschriften (insgesamt 11 440 Anzeigenseiten/+4,6 Prozent) und wöchentliche Frauenzeitschriften (14.675/+3,3 Prozent).

Nahezu unverändert zum Vorjahr bleiben die Wirtschaftstitel (11 190/-0,5 Prozent) und die monatlichen Frauenmagazine mit (12 061 / -0,6 Prozent). Mit rückläufigem Minus, aber weiter unter Vorjahr, liegen Zeitschriften für IT- und Telekommunikation (22 679 / -4,8 Prozent), aktuelle Magazine (16 571 / -4,0 Prozent), Lifestylemagazine (7 850 / -7,2 Prozent) und 14-tägliche Frauenzeitschriften (7 545 / -12,2 Prozent). Nach elf Monaten liegt bei den Anzeigenseiten der FOCUS (3 198) vor STERN (3 144) und SPIEGEL (2 868). Detaillierte Informationen zu einzelnen Titeln und Segmenten können Sie über das Internet-Angebot des VDZ abrufen.

www.pz-online.de

Digital

200 Euro Einsatz, 2.900 Euro Werbezusagen: WDR-Experiment entlarvt die Fake-Influencer-Welt bei Instagram

Die Idee ist nicht neu, aber die Umsetzung des WDR-Jugendradios 1Live macht diesen Fall so anschaulich: Für den Sender versuchten die Reporter Frederik Fleig und Clare Devlin innerhalb von vier Wochen Fake-Influencer bei Instagram zu werden. Ihr Ziel: Möglichst viele Follower und Werbeaufträge. Am Ende standen dem Einsatz von 200 Euro Angebote im Wert von über 2.900 Euro gegenüber. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Werbeanzeige

Werbeanzeige