Suche

Werbeanzeige

Das sollten Nutzer beim Roaming im Ausland nun beachten

Nach jahrelangem Tauziehen gibt es nun innerhalb der EU eine Einigung: Ab dem 15. Juni fallen im EU-Ausland die Kosten für Telefonieren, SMS und Surfen weg.

Werbeanzeige

Die Zusatzgebühren fürs Telefonieren und Surfen im Ausland fallen weg! Ab Mitte Juni zahlen Nutzer den heimatlichen Tarif. Dazu müssen Telefonanbieter ihre Kunden besser über Festnetz- und Mobilfunkverträge informieren. In allen EU-Ländern sowie in Liechtenstein, Norwegen und Island gibt es also keine Extra-Entgelte mehr.

Egal ob Urlaub oder Geschäftsreise

Seit 2007 sind die Aufschläge für Telefonieren, SMS und Internetnutzung bereits schrittweise um insgesamt 90 Prozent reduziert worden. Nun aber können Kunden bei einem zeitweiligen Aufenthalt im Ausland, also im Urlaub oder auf Geschäftsreise, ganz normal in ihrem Tarif telefonieren und surfen. Nur bei einem Daueraufenthalt, etwa länger als 2 Monate in einem Zeitraum von 4 Monaten, dürfen Anbieter weiterhin einen Aufpreis verlangen.

Für Tarife mit Daten-Kontingenten gibt es dann auch großzügige Fair Use Limits. Heißt: Der Urlauber kann seinen Datenverbrauch checken, aber die Betreiber senden auch eine Info-SMS, wenn 100 Prozent des monatlichen zustehenden Fair-Use-Kontingents verbraucht sind. Die Infos dazu finden sich auf den Homepages der einzelnen Betreiber.

 

Kommunikation

„Vodka“ und „Vegan“: Das sind die beste Influencer-Reichweiten-Kombinationen auf Instagram

Der Influencer Marketing Markt ist nach wie vor stark durch ein intransparentes Preismodell geprägt, da sowohl Unternehmen, als auch Influencern ein transparenter Richtwert fehlt. Eines der Hauptprobleme ist es, dass Influencer-Preise je nach Themenbereich stark variieren und somit nicht unbedingt branchenübergreifend verglichen werden können. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wie Amazon die Supermarkt-Welt auf den Kopf stellt: Will Bezos Online und Offline untrennbar verbinden?

Also nun doch: Amazon setzt nicht nur auf den Online-Lebensmittelhandel sondern investiert nun…

Lügen und Hass im Netz: Die Deutschen wollen neue Gesetze gegen Fake News

Eine breite Mehrheit der Menschen in Deutschland befürwortet neue Gesetze gegen gezielte Falschnachrichten,…

Kein Marketing ohne Daten: Acht Tipps, wie Sie Ihre Maßnahmen durch bessere Datensammlung optimieren

Wer einen Kunden per E-Mail-Marketing ansprechen möchte, benötigt zumindest seine E-Mail Adresse und…

Werbeanzeige

Werbeanzeige