Suche

Anzeige

Das kostet Kommunikation

Ob es die Bewertung im geistig-kreativen Bereich, die Abrechnung der berühmten „guten Idee“ oder die Honorierung von Erfolgen ist - häufigster Streitpunkt zwischen Werbetreibenden und Agentur ist die Leistungsbeurteilung.

Anzeige

Hilfestellung leistet die neue Studie „Das kostet Kommunikation! Preise und Leistungen im Kommunikationsmarkt 2002/2003“ aus dem Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt. Fachleute analysieren in Zusammenarbeit mit der
absatzwirtschaft – der führenden Monatszeitschrift für Marketing – und dem Kommunikationsverband, wie die Leistung der Agenturarbeit zu bewerten ist und be-wertet wurde.

Olaf Hohmann, Objektleiter im Fachverlag: „Auch Profis sind immer wieder unsicher, wenn es um die Bewertung der Agenturleistung geht. Die Studie gibt eine Orientierungshilfe bei der Honorierung und wie die Zusammenarbeit zwischen Anbietern und Nachfragern von Kommunikationsleistung gestaltet werden kann“. Dipl.-Kfm. Peter Skroch, Unternehmensberater für Markenentwicklung, Marketingkommunikation und Werbung, stellt in seinem Beitrag verschiedene Vergütungssysteme für Agenturleistung vor, zeigt Kalkulationsmodelle für Agenturen und berichtet über aktuelle Trends bei der Agenturhonorierung.

75 Fallbeispiele aus unterschiedlichen Kommunikationsdisziplinen zeigen, wie die Agenturleistung vergütet wurde. Die Journalistin Sabine Anne Lück befragte mehrere Agenturen zu ihren Projekten und recherchierte in einem Zeitraum von mehr als drei Monaten. Präsentiert werden die Aufgabenstellung der Kunden, die Durch-führung auf Agenturseite, der zeitliche Ablauf und die Honorierung.

Weitere Informationen unter www.absatzwirtschaft.de/dkk.

Digital

Tik Tok-Hype: Diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Mensch, Moral, Maschine“: BVDW will Debatte über digitale Ethik anstoßen

Der BVDW fordert gerichtliche Überprüfbarkeit algorithmischer Entscheidungen. So heißt es in dem am…

Abo statt Eigentum – die Netflix-Generation honoriert die Flexibilität von Auto-Abos

Die positiven Erfahrungen insbesondere jüngerer Menschen mit Spotify, Netflix und Co. beflügeln offensichtlich…

„Digitale Gangster“: Britische Parlamentarier fordern strengere Datenschutz-Regeln für Facebook

Facebook hat nach Einschätzung des britischen Parlaments «vorsätzlich und wissentlich» gegen Datenschutz- und Wettbewerbsrecht…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige