Suche

Anzeige

Das Kino legt bei Umsatz und Besuchern deutlich zu

Das Kino ist im Vergleich zum Vorjahr auch im dritten Quartal auf Wachstumskurs. Nicht nur die Halbjahres- und Quartalsergebnisse bei Besucher- und Umsatzzahlen, auch die aktuellen Wochenend-Trendwerte weisen auf Mehrgeschäft hin.

Anzeige

„Die aktuellen Zahlen sorgen für Optimismus,“ erklärt Dr. Thomas Negele, Vorstandsvorsitzender des Kinoverbands HDF Kino e.V. Die Trendzahlen des Verbands der Filmverleiher (VdF) für das Wochenende KW 41 liegen im Vergleich zum Vorjahr bei einem Umsatzplus von 13,27 Prozent und einem Besucherplus von 11,95 Prozent.

Dass diese Zahlen stabil sind, machen die Halbjahreszahlen der Filmförderungsanstalt für die erste Jahreshälfte 2006 deutlich: Danach ist die Besucherzahl nach den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahr von 60,3 auf 65,1 Millionen gestiegen, das entspricht einem Anstieg von 7,8 Prozent. Der Umsatz der deutschen Kinos legt um 8,9 Prozent, in absoluten Zahlen um 31,5 Millionen Euro zu (1. Halbj. 2005: 352,6 Millionen Euro / 1. Halbj. 2006: 384,1 Millionen Euro).

www.vdfkino.de

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige