Suche

Anzeige

Das Internet als ergänzender Marketing-Kanal

Die Integration des Internet als ergänzendes Medium im B2B-Marketing-Mix gewinnt immer mehr an Bedeutung. Verschiedene Anzeichen deuten auf diese Entwicklung hin. Welche dies sind und welche Trends sich daraus ergeben, können Sie hier lesen.

Anzeige

Als Anzeichen für die zunehmende Wichtigkeit des Online-Marketing im B2B-Marketing-Mix sind vor allem die wachsende Bedeutung der Markenführung auf die Differenzierung zum Wettbewerb und gleichzeitig der maßgebliche Einfluss der Markenführung auf den Umsatz sowie die Wechselwirkung der Vertriebskanäle zu nennen.

Darüber hinaus die zunehmende Veränderung des Nutzerverhaltens als auch der gestiegene Anspruch der Nutzer an Websites sowie der Einsatz von neuen Web-Technologien. Im Rahmen der Kundenbindung sind insbesondere der Einsatz von eMail-Marketing als CRM-Instrument sowie die hohe Bedeutung der Emotionalität auf die Kundenbindung zu erwähnen.

Nicht zuletzt der wachsende Bedarf nach Performance orientierten Marketing-Kampagnen sowie die zunehmende Konvergenz von Medien und die steigenden Budgets der B2B-Marketer für Online-Kampagnen sprechen für die gestiegene Relevanz von Online-Marketing im Kommunikations-Mix.

Einzig diese Anzeichen verraten jedoch nicht, welche Online-Marketing Instrumente erfolgversprechend sind.

B2B-Online-Marketing Trends 2007

Basierend auf unseren Erfahrungen, diversen Gesprächen mit Fachleuten und der Analyse verschiedenster Meldungen und Studien aus der Branche, listen wir nachstehend die aus unserer Sicht wichtigsten Trends 2007 im Online-Marketing für B2B-Unternehmen auf.

  • Integriertes eMail-Marketing
  • Markenführung im Internet
  • Suchmaschinen-Optimierung
  • Website-Usability
  • Web 2.0 Technologie
  • Performance-Marketing

Die nähere Erläuterung der einzelnen Trends würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Ein PDF-Booklet (10 Seiten) zum herunterladen und ausdrucken erhalten Sie unter www.b2btrends.de .

Autor: Jens Stolze, creative creative360 Online-Marketing

www.absatzwirtschaft.de/Dienstleister

So werden Sie Gastautor: Registrieren Sie sich im Dienstleister-Verzeichnis und holen Sie sich Ihren persönlichen Zugang für den Autorenbereich. Ihre Zugangsdaten gelten gleichzeitig bei www.marketing-im-mittelstand.com. Alle Gastbeiträge, die sie dort veröffentlichen, erscheinen automatisch auf führenden Portalen der Verlagsgruppe Handelsblatt, z. B.www.creditreform-magazin.de, www.handelsjournal.de – und ab 15. April 2007 auch bei www.absatzwirtschaft.de.

Kommunikation

Craig Silverman von BuzzFeed eröffnet Programmatic-Advertising-Konferenz d3con mit Reizthema Ad-Fraud

Programmatic ist als „Betriebssystem“ in der werbetreibenden Industrie angekommen. Das zeigt nicht zuletzt das Alltime-High an renommierten Marken­unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, die sich dieses Jahr inhaltlich an der d3con beteiligen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Streamingdienst Soundcloud führt Ranking der 25 erfolgreichsten Apps an

Wer sind die erfolgreichsten Apps in Deutschland? Dies hat nun der Fachdienst mobilbranche.de…

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige