Suche

Werbeanzeige

Daimler-Chrysler ist Deutschlands teuerste Marke

DaimlerChrysler hat die Allianz im Markenwert-Benchmarking der BBDO überholt und ist vom vierten Rang im Vorjahr wieder an die Pole Position gesprungen. Rang Zwei konnte die Deutsche Telekom halten, die Allianz ist nur noch auf Platz Drei.

Werbeanzeige

Ermittelt wird das Markenwert-Ranking der Dax 30 und
der Euro-Stoxx-Werte alljährlich von der Unternehmensberatung BBDO Consulting in Zusammenarbeit mit Professor Bernd Wirtz von der Universität Witten/Herdecke.

„Gewinner dieses Jahres sind die Automobilhersteller, Verlierer ist die Pharmabranche“, bilanziert BBDO Consulting-Chef Olaf Göttgens. Allein für die Marke Daimler-Chrysler kommt die Studie auf einen Wert von 25,3 Mrd. Euro. Nach Platz vier im vergangenen Jahr konnte man damit die Verfolger Deutsche Telekom (20 Mrd. Euro) sowie den letztjährigen Sieger Allianz (15,8 Mrd. Euro) hinter sich lassen.

Wie stark die Automarken nach vorne geprescht sind, zeigt
der Aufstieg des Münchener Dauerrivalen BMW von Platz 9 auf 6 mit einem Markenwert von knapp 15,7 Mrd. Euro. Den größten Sprung nach vorne im Ranking macht die Deutsche Post, die auf 8,8 Milliarden Euro taxiert wird und von Platz 15 auf 10 geklettert ist.

Bernd Wirtz das Potenzial in Deutschland bei weitem nicht als ausgereizt an: „Gerade im internationalen Vergleich haben die Deutschen Nachholbedarf in marken-orientierter Unternehmensführung.“ Diese Kritik spiegelt sich auch im Ranking der wertvollsten Marken des Euro-Stoxx wider. Daimler Chrysler schafft es hier auf Platz 7, an der Spitze liegen die niederländischen Konzerne ING Group (Finanzsektor) und Unilever (Konsumgüter) mit jeweiligen Markenwerten von über 40 Milliarden Euro.

Die Top Ten und ihr Markenwert:
1. Daimler Chrysler – 25,299 Mrd. Euro
2. Deutsche Telekom – 20,019 Mrd. Euro
3. Allianz – 15,758 Mrd. Euro
4. Deutsche Bank – 15,719 Mrd. Euro
5. Volkswagen – 15,699 Mrd. Euro
6. BMW – 15,679 Mrd. Euro
7. Siemens – 15,37 Mrd. Euro
8. RWE – 10,878 Mrd. Euro
9. E.ON – 10,79 Mrd. Euro
10. Deutsche Post – 8,791 Mrd. Euro

Die vollständige Publikation zum Markenwert-Ranking steht zum Download unter www.bbdo.de (Presse/Publikationen) bereit. (pte.at)

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Werbeanzeige