Suche

Anzeige

Customer Relationship Management kaum ein Thema

Im vierten Quartal 2001 setzen 20 Prozent der unternehmensnahen Dienstleister in ihrer Kundenbetreuung Customer Relationship Management CRM) ein. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Zusammenarbeit mit dem Verband der Vereine Creditreform im Dezember 2001 durchgeführt hat.

Anzeige

Vor allem die Unternehmen der Branchen Werbung, EDV-Dienstleistung und Unternehmensberatung machen von CRM Gebrauch.
Bei den Werbeagenturen liegt der Umsatzanteil der Unternehmen, die ein Customer Relationship Management einsetzen, mit fast 50 Prozent am höchsten. Auch bei den EDV-Dienstleistern und den Unternehmensberatern spielt die softwaregestütze Kundenbetreuung mit entsprechenden Umsatzanteilen von jeweils etwa 35 Prozent eine wichtige Rolle

.

In allen restlichen Branchen des Wirtschaftszweigs unternehmensnahe Dienstleister erwirtschaften die Unternehmen, die ein Customer Relationship Management einsetzen, Umsatzanteile von weniger als 20 Prozent. Schlusslicht bilden die Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie die Unternehmen der Abfall- und Abwasserentsorgung mit einem entsprechenden Anteil von weniger als 5 Prozent.


www.zew.de

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige