Suche

Anzeige

Crossmediale „Vermessung der Markenwelt“

Ab heute ist die weltweit erste Marken-App des Kölner Wirtschafts-Fachverlages „Deutsche Standards Editionen“ über den AppStore in iTunes von Apple erhältlich. Mehr als 280 Marken sind in der App für iPhone und iPod touch enthalten. Von Adidas bis Zeiss finden die Nutzer vielfältige Informationen zu Marken und deren Produkten. Bis zum Jahr 2013 sollen insgesamt 10 000 Marken in der mobilen Applikation verfügbar sein.

Anzeige

Mit der Marken-App startet der Verlag das Projekt „Vermessung der Markenwelt“. Außerdem werden die Marken-Informationen zum Ende dieses Jahres auch auf der eigenen Homepage www.deutschesmarkenlexikon.de eingestellt. „Mit der Vermessung der Markenwelt verfolgen wir erstmalig ein konsequent crossmediales Konzept. Alle Inhalte werden mobil als App, als Online-Content und in gedruckter Form verfügbar sein und sich gegenseitig ergänzen“, erklärt Herausgeber Florian Langenscheidt. Für die Projektdauer von drei Jahren arbeiten 25 Redakteure seines Fachverlags an dieser Mammutaufgabe.

Die Lexikon-Bände werden thematisch nach Branchen gegliedert. Als erster Band wird im Frühjahr 2011 der Titel „Gesundheit & Medizin“ erscheinen. Der Deutsche Standards Editionen Verlag geht mit der Marken-App einen neuen Weg in der Markenkommunikation und Markenbindung. Neben kompletten Präsentationen mit Texten, Factsheets und Bildern sind Filme, Radiospots und Jingles in die App integriert. Außerdem bietet die Marken-App zahlreiche Kontaktfunktionen zur Marke, etwa die Ansteuerung der Homepage oder des Online-Shops, Mailfunktionen und die Einbindung in Social Networks und Google Maps. Ein Markenquiz rundet das Angebot ab. Unter den Gewinnern wird monatlich ein Markenpreis verlost.

Die Marken-App ist ab sofort über den AppStore in iTunes von Apple erhältlich und über die Internetseiten der präsentierten Marken verlinkt. Exklusiver Medienpartner der mobilen Applikation ist die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing aus dem Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt.

itunes.apple.com

Digital

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear of missing out’ allgegenwärtig. Deshalb haben sie ihr Handy immer  griffbereit. Eine tolle Chance für Werbungtreibende – sofern sie sich beim Livestreaming auskennen. Was genau dieses Thema so populär und einzigartig macht, erklärt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Digitalagentur B+D Interactive. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige