Suche

Anzeige

COR richtet Suiten für Kreuzfahrtschiff ein

Ab Mai 2013 präsentiert Hapag-Lloyd Kreuzfahrten an Bord der "Europa 2" eine moderne und luxuriöse Wohnkultur, die Reisenden eine zweite Heimat bieten soll. Insgesamt 251 Owner- und Gastsuiten wird die Sitzmöbelmanufaktur COR einrichten.

Anzeige

Gestaltet wurden die großzügigen Suiten von dem weltweit agierenden Architekturbüro psd Partner Ship Design. Die Einbauten sollen im Januar 2013 auf der Werft in Saint Nazaire starten.

Zur hochwertigen COR-Einrichtung der Suiten auf hoher See sollen zeitlos-klassische Conseta-Sofas, Bänke, Sessel und Stühle der begehrten Quant-Serie sowie futuristisch-elegante Shrimp-Sessel zählen. Mit diesen Möbelstücken solle der Wohlfühlfaktor an Bord gesteigert werden. „Unser Konzept adressiert moderne Kosmopoliten mit einem entspannten Lifestyle durch ein größtmögliches Maß an Individualität und Komfort“, so Julian Pfitzner, Leiter Produktmanagement bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Mit der „Europa 2“ stattet Cor zum achten Mal ein Schiff mit Sitz- und Polstermöbeln aus.

Farbharmonie und zeitlose Stoffdesigns

Sonnige, pastellige Töne und kräftigere Akzentfarben sollen bei den Suiten dominieren. Dabei seien alle Farben harmonisch aufeinander abgestimmt. Belebt werde die natürliche Wirkung durch strukturierte Geweben und kontrastierende Wohn-Accessoires. Bei den Bezugsmaterialen für die Sitzmöbel sei besonderes Augenmerk auf zeitlose Stoffdessins mit einer kuscheligen, angenehmen Haptik gerichtet worden, die etwa durch das Einweben von Chenille-Fasern erzielt werde. Ein bischen soll das Ganze an die ‚Plastizität’ von Chanel-Stoffen erinnern, was das luxuriöse Erscheinungsbild der Einrichung nochmal unterstreicht.

Konzept-Präsentation im COR-Fachhandel

In einer eigens geschaffenen, exklusiven Eventreihe „Willkommen an Bord“ soll das neue Europa 2 Konzept von Herbst 2012 bis Frühjahr 2013 an ausgewählten Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei COR-Fachhandelspartnern präsentiert werden. Ferner soll ein individuell für das Schiff gestaltetes Conseta-Sofa als Sonderedition aufgelegt werden und für Design-Liebhaber ab Herbst 2012 käuflich zu erwerben sein. Im COR-Werk beginne die Produktion der insgesamt 680 Sitzmöbel bereits im Oktober, jedes davon sei ein handgefertigtes Unikat, das bald auf den sieben Weltmeeren zu Hause sein soll.

Weitere Infos über COR gibt es im Beitrag zur Markenwelt „COR und interlübke Haus“ in unserem Markenportal.

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige