Markenlexikon.com – Markenwissen von A bis Z
Markenexperte Karsten Kilian
Prof. Dr. Karsten Kilian

Das von Prof. Dr. Karsten Kilian exklusiv für die absatzwirtschaft zusammengestellte "Marken-Lexikon" umfasst rund 1000 Stichworteintragungen. Alle Nutzer und Experten sind eingeladen, Korrekturen, Aktualisierungen und Ergänzungen direkt an Herrn Prof. Dr. Kilian zu senden: kilian@markenlexikon.com. Neue bzw. besonders spannende Markenbegriffe werden jeden Monat in der Printausgabe der absatzwirtschaft vorgestellt.

Prof. Dr. Karsten Kilian
Markenexperte

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

    Markenstärke

    "Markenstärke bezeichnet die Kraft einer Marke, in den Köpfen der Verbraucher positive Assoziationen auszulösen und diese in Verhalten umzuwandeln" (Fischer/Hieronimus/Kranz 2002, S. 9). Sie beschreibt somit einen imaginär-symbolischen Mehrwert einer Leistung, der über den praktisch-funktionalen Nutzen hinausgeht und aus der subjektiven Wertschätzung der Marke heraus entsteht und verhaltensbeeinflussend wirkt. Grundsätzlich kann zwischen einstellungs- und verhaltensbasierter Markenstärke unterschieden werden. Während die Einstellungsstärke die Bewertung eines Vorstellungsbildes beinhaltet, beschreibt die Verhaltensstärke die markengetriebene Verhaltenswirkung, die sich monetär bewerten lässt; die Klein-Bölting und Aga zufolge als "konsumentenorientierter Markenwert" beschreibbare Markenstärke lässt sich "durch die Messung psychologischer Konstrukte [bestimmen], die die subjektive Wertschätzung der Marke aus Sicht der Konsumenten widerspiegeln" (in: Schimansky (Hrsg.), Der Wert der Marke, 2004, S. 99, Fußnote 3).

    Synonym(e):

    • Brand Strength

    Verwandte Fachbegriffe:

SERVICES & SHOP

SPECIAL: Datengetriebenes Marketing

Big Data bringt für das Marketing enorme Vorteile: Der Digitale Fußabdruck, den jeder bei seiner Reise durch die digitale Welt hinterlässt, und die Verknüpfung all dieser Fußabdrücke schaffen ein neues Zielgruppensegment: das Individuum. Dies eröffnet dem Marketing neue Chancen. Das absatzwirtschaft-Special zeigt, wie datengetriebenes Marketing funktioniert.

Aktueller Artikel: „Transparent ist entscheidend“

Shop

Ausgabe 4-2014
Titelstory:

Abschied vom Fernsehen, wie wir es kennen?

Wie Digitalkanäle und Smart TV das Geschäft von RTL & Co. attackieren
Jetzt kaufen: Die aktuelle Ausgabe 11,80 €
Wie innovative Neuroforschung Werbung effektiver macht
Brand Excellence
Digitale Markenführung
Details Details Details
Abschied vom Fernsehen, wie wir es kennen?
Winning with Service Excellence in Maschinenbau und Hightech
Handbuch Market Access - Marktzulassung ohne Nebenwirkungen
Details Details Details

marketing-jobAgent

Der marketing-jobAgent recherchiert täglich und kostenlos in über verschiedenen 500 Medien für Sie!

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr

Meistgeklickte Artikel

Mediennutzung
Selektive und Unersättliche: Studie beschreibt Multiscreen-Nutzertypen
Deutscher Markenreport 2014
Markenwerte vorleben und für „Wow“-Erlebnisse beim Kunden sorgen
Initiative Airport Media
Mehr Werbeumsatz an Flughäfen
Kolumne
Alles Murks!
Deloitte-Report
Consumer-Lösungen bringen E-Health-Markt in Schwung