Suche

Werbeanzeige

Content Marketing: Diese neuen Werbeformen nutzt Amazon

Amazon entwickelt neue Werbeformen. Auch für den Kindle

Amazon entdeckt das Content Marketing für sich und will nun alternative Werbeformate auf seinem Gerät Kindle ausspielen. Für den Anfang gibt es eine gebrandete Kurzgeschichte von Landrover. Die können Leser kostenlos auf ihr E-Book herunterladen, berichtet die Marketing-Plattfom "The Drum"

Werbeanzeige

Es kommt wie es kommen musste: Amazon erforscht alternative Möglichkeiten, um mit Werbekunden und deren Produkten Geld zu machen. Die Shopping-Plattform arbeitet in Japan schon mit Nissan zusammen, um digitale Broschüren für neue f´Fahrzeuge zu schaffen.

„Die Kunden vertrauen uns“

Der Vice President der globalen Werbevermarktung Seth Dallaire, sprach auf dem Financial Time’s Digital Media Event über die neuen Strategien von Amazon. „Unsere Kunden vertrauen darauf, dass wir eine objektive Sicht auf die Marken haben und eine objektive Stellungnahme abgeben können. Diesen Vorteil können wir auch auf Produkte ausweiten, die wir nicht verkaufen“. Und weiter: „Wir arbeiten hart daran, zumindest den Willen eines Investments hervorzurufen, auch wenn der eigentliche Kauf nicht auf unserer Plattform stattfindet.“

Neue Werbeformen

Auf anderen Amazon-eigenen Seiten haben neue Anzeigenformate Platz gefunden, die eine bessere Ausrichtung im E-Commerce-Bereich einführen. Erstens: Anzeigen, die als Gutscheine benutzt und mit in den Warenkorb gelegt werden können. Zweitens Werbeaktionen in Echtzeit und drittens solche Anzeigen, die die Kundenbewertungen umfassen. Alle drei Methoden haben 20 bis 30 Prozent mehr Zugriffe als die Standardformate, so Dellaire.

Kommunikation

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des FC Bayern lesen sich wie ein Who-is-Who des DAX. Entsprechend war die Überraschung groß, als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass die Kranich-Airline nach 14 Jahren als "Platin-Partner" von einem Rivalen aus dem arabischen Raum ersetzt wurde – Qatar Airways. Nachdem die Kölner das Aus zunächst sportlich kommentierten, folgte auf Twitter nun doch der augenzwinkernde Nachtritt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Lufthansa verspottet den FC Bayern auf Twitter, nachdem der deutsche Rekordmeister künftig für Qatar Airways wirbt

Adidas, die Allianz, Audi, die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens, SAP: Die Werbepartner des…

Editorial zur Jubiläumsausgabe der absatzwirtschaft 03/2018: Halten Sie durch!

Sich nicht ablenken zu lassen und eine Sache erfolgreich zu Ende zu führen,…

Von Philips über die FDP bis hin zur Elbphilharmonie: Das sind die Finalisten des Marken-Award 2018

Die Jury des Marken-Awards 2018 kam zusammen, um die Bewerber zu begutachten und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige