Suche

Werbeanzeige

CDU stärkste Partei in Sachen Social Traffic

Noch nie hatte Social Media für die Parteien einen so hohen Stellenwert, wie kurz vor der Bundestagswahl 2013. Kaum ein Abgeordneter im Parlament, der noch ohne Twitter- oder Facebook-Account unterwegs wäre. Auch die Parteiorganisationen nutzen die sozialen Netzwerke, um ihre Botschaften unter das Wahlvolk zu bringen. Einen Hinweis darauf, wie erfolgreich sie dabei sind, gibt der Traffic, der vor allem von Facebook zu den Webseiten der Parteien rüberschwappt. Führend sind hier die Christdemokraten.

Werbeanzeige

Laut Daten von SimilarWeb lag der Anteil des Traffics auf cdu.de, der zwischen Mail und Juli von sozialen Netzwerken kam bei knapp über zehn Prozent. Es folgen die Grünen (gruene.de) mit einem Social-Traffic-Anteil von 5,8 Prozent. Lediglich auf Platz drei schaffen es die Piraten (piratenpartei.de) mit 5,4 Prozent. Eine Besonderheit der Internet-Partei ist, dass Ein Drittel des Netzwerks-Traffics auf Twitter entfällt, das als Traffic-Lieferant für die anderen Parteien praktisch bedeutungslos ist. Schlusslicht ist die CSU (csu.de) mit drei Prozent.

Abbildung: CDU stärkste Partei in Sachen Social Traffic

(statista/ak)

Kommunikation

Vom Schreiben, Sharen und Streamen – wie wir online unsere Zeit verbringen

24 Prozent der Deutschen verbringen eine Stunde täglich mit dem Schreiben von Nachrichten, und knapp 70 Prozent surfen bis zu eine Stunde am Tag durch Social-Media-Kanäle. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Cashback-Portals Shoop.de. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige