Suche

Anzeige

Markenwelten

  • Snapchat nach neuer Finanzierungsrunde nun 16 Milliarden Dollar wert

    650 Millionen Dollar neues Wagniskapital für Snapchat: CEO Evan Spiegel hat in einer neuen Finanzierungsrunde erneut frische Mittel von Investoren einsammeln können. Das allerdings zu gewohnter Bewertung: Nachdem die Messaging-App im März 200 Millionen Dollar von Alibaba zu einer Bewertung von 15 Milliarden Dollar erhielt, sahen Investoren den fairen Wert drei Monte später eine Milliarde Dollar höher.

  • Ford macht es Tesla nach und gibt Elektroauto-Patente frei

    Eines der größten Probleme in der Automobilindustrie ist, dass es für Automobilhersteller Jahre dauern kann, bis sie die Konkurrenz mit neuen innovativen Technologien aufholen können. Tesla hat auch in diesem Bereich zu einer positiven Veränderung beigetragen, indem sie Ihre Patente öffentlich gemacht haben. Um den Trend von Elektroautos zu fördern, hat jetzt Ford seine Patente freigegeben

  • So pusht die Apple Watch den Smartwatch-Markt in Deutschland

    Im noch jungen Markt der Computeruhren läutet die Apple Watch eine neue Ära ein. Die Anzahl der Smartwatch-Besitzer hat sich in Deutschland mit dem Marktstart des neuesten Apple-Produktes vor einem Monat auf einen Schlag verdoppelt. Zwei Prozent der erwachsenen Bundesbürger haben sich bereits eine Apple Watch gekauft oder bestellt.

  • Audi-CEO Rupert Stadler: „Unsere Marke zielt auf neue Bestwerte“

    Der Audi-Konzern will auch 2015 weitere Rekorde einfahren. Mit mehr als 591.000 Auslieferungen in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres ist die Premiummarke mit den Vier Ringen auf sehr gutem Weg, die Bestmarke von 1,74 Mio. Automobilen zu übertreffen.

  • Für “Fack ju Göhte 2″ lässt die Telekom Elyas M’Barek auf Familie Heins treffen

    Eine mächtige Allianz: "Fack ju Göhte" kooperiert für den zweiten Teil des Kino-Hits mit der Telekom und ihrer Retorten-Familie Heins. Zum Warm-up gibt es jetzt einen ersten Clip, in dem Tochter Clara zum "Fack ju"-Casting geht und eine Nebenrolle ergattert. Auf dem Papier ist das ein smarter Marketing-Kniff. Der erste Clip ist jedoch eher müder Stoff.

  • Quartalsbilanz: Alibaba gelingt an der Börse der Befreiungsschlag

    Der hochgewettete E-Commerce-Riese Alibaba befindet sich seit dem furiosen IPO im vergangenen Herbst in einem halbjährigen Abwärtstrend. Mit Vorlage der jüngsten Quartalsbilanz folgte zumindest gestern der Ausbruch nach oben: Die Aktien zogen um acht Prozent an, weil Alibaba die Prognosen der Wall Street deutlich übertreffen konnte

  • Toyotas neuer Spot: Roadmovie mit Jan Josef Liefers und Axel Prahl

    Als streitsüchtiges Ermittlerteam Thiel und Boerne sind Axel Prahl und Jan Josef Liefers schon seit 2002 im „Tatort“ zu sehen. Doch die beiden können auch anders: Im neuen Toyota-Spot haben sich die Streithähne plötzlich äußerst lieb. Für den Dreh ging es nach Montenegro

  • Wegen Verwechslungsgefahr: Skype darf Namen nicht schützen lassen

    Skype darf sich seinen Namen nicht schützen lassen. Das EU-Gericht in Luxemburg hat eine Entscheidung des EU-Markenamts bestätigt. Demnach sei der Name des Video-Telefonieanbieters dem Pay-TV-Sender Sky zum Verwechseln ähnlich. Zudem haben sich die Briten ihren Namen zuerst schützen lassen.

  • Top 10 der Markenwahrnehmung: Lidls umstrittene Kampagne lohnt sich

    "Gutes Fleisch erkennt man an gutem Fleisch": Die Supermarktkette Lidl profitiert in der Markenwahrnehmung von der neuen und umstrittenen Qualitätsoffensive, wie das Top-10-Markenranking der absatzwirtschaft zeigt. Zurück an der Spitze meldete sich im März Autobauer Opel.

  • Weiter Richtung internationaler Markengröße: FC Bayern kassiert von Adidas 900 Mio. Euro

    Eine Beinah-Rekordsumme für den deutschen Rekordmeister: Wie die Sport Bild in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, hat der Club den Vertrag seinen Ausrüstungsvertrag mit Sportartikelhersteller Adidas vor Ablauf verlängert. Statt bis 2020 wird die FCB-Elf bis 2030 mit Adidas-Emblem auf der Brust auflaufen. Insgesamt kassiert der Verein in den kommenden 15 Jahren 900 Millionen Euro.

Kommunikation

Instagram startet Frontalangriff: Wie die neue Video-App IGTV Youtube den Rang ablaufen soll

Zwei gute Nachrichten auf einmal: Instagram hat auf einem Presse-Event nicht nur den Durchbruch durch die 1-Milliarde-Nutzermarke verkündet, sondern gleichzeitig die Einführung eines neuen Features bekanntgegeben. IGTV heißt es und soll eine neue App sein, in der Nutzer vertikal und bildschirmfüllend auf ihrem Smartphone bis zu eine Stunde lange Videos sehen können. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Perfectly Imperfect – Warum die technische Perfektion der Feind wahrer Kundenbindung ist

Seien wir ehrlich: Wir gewöhnen uns schnell an Komfort. Und Dinge, die wir…

Nur 17 Prozent der Deutschen glauben, dass die DSGVO ihre Daten besser schützt

Laut einer Studie sind nur 17 Prozent der Deutschen davon überzeugt, dass ihre…

Online-Shopping versus Mobile-Shopping: Fast ein Drittel der deutschen Online-Shopper kauft mittlerweile über Smartphone

Es ist ja auch einfach so simpel: Mit einem Klick und einem Paypal-Konto…

Anzeige