Suche

Anzeige

Marke

  • Procter sagt olympisch „Danke Mama“

    Procter & Gamble ist eine großangelegte Partnerschaft mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eingegangen. Die Kooperation erstreckt sich von den Sommerspielen in London in diesem Jahr bis zum Jahr 2020 über die insgesamt nächsten fünf Olympischen Spiele. Als weltweiter Olympia-Partner möchte der Konzern nach eigener Darstellung mit der Kampagne „Danke Mama“ einen Förderbeitrag dazu leisten, "den Alltag von Müttern aus aller Welt zu erleichtern". Spitzen-Schwimmerin Britta Steffen (im Bild) ist die deutsche Botschafterin der Kampagne.

  • Börse nimmt Privatanleger an die Hand

    Die Börse Stuttgart hat gemeinsam mit der Werbeagentur Jung von Matt/Neckar eine neue Markenkampagne entwickelt. Bei der Neuausrichtung der Markenkommunikation stehe „die Positionierung der Börse Stuttgart als führender Handelsplatz für Privatanleger im Fokus", heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Das Foto zeigt Christoph Lammersdorf, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart Holding GmbH.

  • Sony killt Marke „Playstation Network“

    Sony trägt seine durch den Hacker-Angriff im vergangenen Jahr angekratzte Marke "Playstation Network" zu Grabe. Das berichtet die Online-Ausgabe der "PC Welt". Im Laufe der Woche werde aus dem Online-Netzwerk der Playstation 3, dem Playstation Network, das neu geschaffene "Sony Entertainment Network". Am morgigen Mittwoch sollen neue Firmware-Updates für Playstation Portable, Playstation Vita und Playstation 3 erscheinen. Mit dem Download ende dann die Präsenz der alten Marke bei den Nutzern.

  • Kuka fährt und wirbt auf Europas Straßen

    Der Augsburger Technologieführer präsentiert seine Unternehmensmarke „KUKA Systems“ jetzt auf breiter Basis: Eine weiße Sattelzugmaschine mit einer Leistung von über 400 PS mit einem dahinter gezogenen knapp 14 Meter langen Auflieger, die den Slogan „Technology Solutions – Made by Kuka Systems“ über Europas Straßen fährt und wirbt.

  • Mercedes fühlt Puls junger Kicker

    „Der Pulsschlag einer neuen Generation“ - das ist Titel der neuen Mercedes-Benz-Kampagne als Hauptsponsor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit Blick auf die bevorstehende Europameisterschaft 2012. Für TV-Spot und Anzeigenmotive waren die Nationalspieler jetzt Hauptdarsteller bei den Dreharbeiten in den Bavaria-Filmstudios in München. Die Akteure von Bundestrainer Joachim Löw übernahmen Hauptrollen im neuen Spot des Autoherstellers. Dabei wurde auch das Schauspieltalent der Fußball-Stars wie Borussia Dortmunds Nachwuchsgröße Mario Götze (im Bild) auf eine harte Probe gestellt. Dem Spaß an der Sache tat dies aber offensichtlich keinen Abbruch.

  • Smiles lächelt und mobilisiert „Mia“

    Als kleine "Mia" vertreibt die Smiles AG ein neues Elektromobil für den europäischen Markt und will sie nun auch zu Preisen ab 23.500 Euro nach Deutschland bringen. Das Fahrzeug wird in Frankreich produziert. "In professionellen Stückzahlen" soll die mit 760 Kilogramm leichte Französin derzeit in Cerizay auf 14-Zoll-Alu-Felgen vom Band rollen. Als Dreisitzer mit einer Länge von 2,87 Metern biete sich Mia als Partnerin in der Stadt an, so der deutsche Vertriebspartner. Die Mia L verfüge hingegen dank einer Länge von 3,19 Metern über einen längeren Radstand und einen vierten Sitzplatz. Seien größere Transporte geplant, eigne sich Mia K als dritte Modellvariante.

  • Holsten schickt Astra auf Deutschlandtour

    Die Hamburger Holsten-Brauerei habe große Pläne mit seiner Marke Astra, berichtet das "Hamburger Abendblatt". Das Bier soll künftig nicht nur im Norden, sondern deutschlandweit angeboten werden. "In den vergangenen acht Jahren hat sich der Absatz von rund 250.000 Hektoliter auf 400.000 erhöht. In den nächsten fünf Jahren peilen wir 800.000 Hektoliter an", wird Holsten-Chef Frank Maßen zitiert. Astra habe in Deutschland einen Kultstatus erreicht.

  • Oetker schluckt Bionade

    Die Ökobrause-Marke Bionade gehört nun komplett zum Getränkekonzern Radeberger, der wiederum Teil des Lebensmittelkonzerns August Oetker ist. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, habe sich die Bionade-Gründerfamilie Kowalsky von ihren restlichen Anteilen getrennt und ziehe sich nun aus dem Unternehmen zurück. Die Familie habe zuletzt noch etwa ein Drittel der Anteile an der Firma besessen. Der Hersteller von Bio-Limonade, der das Getränk nach langen Anlaufschwierigkeiten zum Kultgetränk unter starker Marke entwickelte, hat nach dem Zeitungsbericht seit einiger Zeit mit Absatzeinbußen zu kämpfen.

  • Mit Werbung und Angeboten gegen Handelsmarken

    Die österreichische Markenindustrie will wieder Boden gegen die Eigenmarken der Handelsriesen wie Rewe und Spar sowie von den Diskontern Hofer, Lidl, Penny und Zielpunkt gewinnen. Mit Werbung und Billigangeboten. Das berichtet die Zeitung "Die Presse" in Wien. Das Vertrauen der Konsumenten bilde den Kern der alljährlichen Imagekampagne des Österreichischen Verbandes der Markenindustrie (MAV). „Als Antithese zur momentanen Entwicklung“, wie die Zeitung MAV-Präsident und Henkel-Osteuropa-Chef Günter Thumser zitiert.

  • Leser platzieren 1er BMW vor VW Golf

    "Die besten Autos 2012" haben die Leser von "Auto, Motor, Sport" (ams) in zehn Kategorien gewählt. Die Ergebnisse der 36. Auflage der Leserwahl sind für einige Überraschungen gut: So war der VW Golf in der Kompaktklasse in den Vorjahren mehrfach Titelverteidiger - und zwar mit großem Abstand. Doch mit dieser Leserwahl kam die Wachablösung: Der neue BMW 1er landet mit 24,4 Prozent auf Platz eins der Kompakten.Mit 21,2 Prozent liegt der Golf mit seinen Schwestermodellen Golf Plus und Jetta nur noch auf dem zweiten Rang, der Audi A3 folgt mit 13,0 Prozent auf dem dritten Platz.

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

„m/w/divers“, „m/w/x“: Wie Marken mit diskriminierungsfreien Job-Kampagnen für Vielfalt kämpfen

In Stellenanzeigen häufen sich die Bezeichnungen „m/w/i“, „m/w/d“, „m/w/inter“, „m/w/x“, „m/w/divers“. Auch Suchanfragen…

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Anzeige