Suche

Anzeige

Marke

  • Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Ausflug in die City mit Toom

    Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in loser Folge die zehn Finalisten in fünf Kategorien vor. Heute: Toom inszeniert sein Pflanzen- und Gartensortiment über einen Pop-up-Store in der Kölner Innenstadt – und schafft damit ein völlig neues Markenerlebnis. Damit ist das Unternehmen in der Kategorie „Beste neue Markendehnung“ nominiert.

  • Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Grüße aus der Kindheit von Ahoj-Brause

    Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in loser Folge die zehn Finalisten in fünf Kategorien vor. Heute: Katjes Fassin hat Ahoj-Brause erfolgreich ins Getränkeregal gebracht – und mit Retro-Flair neue Zielgruppen erobert. Dafür ist das Unternehmen in der Kategorie „Beste neue Markendehnung“ nominiert.

  • Smart: Starke Marke – schwaches Geschäftsmodell

    Smart wird als starke, begehrte Marke wahrgenommen, doch sie bleibt seit Jahren hinter ihren Erwartungen und Möglichkeiten zurück, Modellerweiterungen sind gefloppt. Nun hat Daimler die Reißleine gezogen: Daimler bringt Smart in ein Joint Venture mit dem chinesischen Autohersteller Geely ein und der nächste Smart wird in China gebaut. Ein Kommentar von Jürgen Gietl.

  • Makabre Marketing-Tipps vom US-Präsidenten: Trump rät Boeing zur Umbenennung der 737-Max-Jets

    Donald Trump macht sich offenbar Sorgen um das Image des in die Kritik geratenen US-Flugzeugbauers Boeing. Dass er damit auf den Gefühlen der Angehörigen der Opfer von zwei Flugzeugabstürzen herumtrampelt, stört ihn wie immer wenig.

  • Neue Mobilitätskonzepte: Acht Thesen zur Relevanz der Automarke

    Auf dem Genfer Autosalon feierten Hersteller und Publikum die Automarke: Über 70 Marken gaben sich ein Stelldichein. Für Furore sorgen derzeit aber nicht nur neue Modelle, sondern auch neue Mobilitätskonzepte. Die sind flexibler, individueller und oft auch pragmatischer. Das Produkt Auto entwickelt sich zum Service. Welche Rolle spielt in diesem Kontext die Marke? Bleibt sie relevant oder zählt am Ende nur noch, dass man von A nach B kommt?

  • Marken-Award 2019: Die Gewinner stehen fest…

    . . . werden aber noch nicht verraten. Am Donnerstag präsentierten sich die zehn Nominierten live vor der Jury, und die Entscheidungen fielen nicht leicht. Wer sich in den fünf Kategorien durchsetzen konnte, wird am 21. Mai bekanntgegeben – dann findet auch die Preisverleihung im Rahmen einer feierlichen Gala in der Düsseldorfer Rheinterrasse statt. So viel vorab: Die Riege der Gewinner kann sich sehen lassen.

  • Osteuropa verliert Vertrauen in westliche Marken

    Die sogenannte Nutella-Krise geht in die nächste Runde: Kurz vor der Europawahl im Mai wettern Politiker in Osteuropa und in Ex-Jugoslawien gegen westliche Marken. Sie vermuten, B-Waren von minderer Qualität angeboten zu bekommen. Bestätigt werden konnte dies bislang nicht, das Vertrauen in die Marken sinkt jedoch weiter.

  • Airbnb-Konkurrent VRBO: Der Spitzname wird zum Markennamen

    VRBO, der amerikanische Vermittler von Ferienwohnungen, passt seinen eigenen Namen an die Umgangssprache an. Es gibt prominente Vorbilder.

  • Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

    Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung verloren. Laut Urteil muss sie alle Erwähnungen von Marken, bspw. durch Hashtags, als Werbung kennzeichnen. Reif hatte argumentiert, sie unterscheide zwischen bezahlter Werbung und privaten Posts – das Gericht widersprach. Die 23-Jährige möchte nun Berufung einlegen.

  • Neuer Werbe-Hit: Warum Apple Privatsphäre als neues Killer-Feature des iPhones vermarktet

    Wie ein elf Jahre altes Produkt bewerben, das längst als Goldstandard seiner Kategorie gilt? Vor dieser kniffligen Frage steht Apple Jahr für Jahr. Während Smartphones technisch immer schwerer voneinander zu differenzieren sind, versucht Apple in einem neuen Werbeclip mit dem mutmaßlich wichtigsten Feature des iPhones zu punkten: der Privatsphäre.

Kommunikation

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs. Deren wichtigster Trumpf ist ihre Glaubwürdigkeit. Um die zu bewahren, braucht es umfassende Handlungsanweisungen, die sich auf drei Kategorien erstrecken. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marken-Award 2019 – Die Finalisten: Ausflug in die City mit Toom

Bis zur Verleihung des Marken-Award am 21. Mai in Düsseldorf stellen wir in…

Studien der Woche: Fahrdienst Uber vor allem bei Jüngeren gefragt

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Influencer Marketing: Das Briefing als Schlüssel zum Erfolg

Bei Marketingstrategen in Deutschland stehen Influencer als Vermittler von Markenbotschaften hoch im Kurs.…

Anzeige