Werbeanzeige

Marke

  • Nach Hass-Videos: Noch mehr Werbekunden gehen auf Distanz zu Youtube

    Die Liste der Marken, die nicht mehr auf Youtube werben wollen, wird seit einer Woche immer länger: Kern des Problems ist, dass die Werbeplätze im Umfeld der Youtube-Videos weitgehend automatisiert befüllt werden, und es somit auch vorkommt, dass Spots vor rechtsextremen Videos landen.

  • Vormarsch vernetzter Uhren: Fossil verstärkt Fokus auf smarte Uhren

    Alle Männer-Modelle der Marke "Michael Kors" werden künftig einen Chip oder einen Touchscreen haben. Dazu gehören unter anderem Hybrid-Uhren, die zwar ein Zifferblatt mit klassischen Zeigern haben, aber zum Beispiel Schritte zählen oder einen Knopf zum auslösen der Smartphone-Kamera haben, sagte Michael-Kors-Chef John Idol am Donnerstag am Rande der Uhrenmesse Baselworld.

  • Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

    Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von Michael Schumacher lernt im neuen Mercedes-AMG A 45 fahren. Denn der Rennfahrer hat noch keinen Führerschein. Entstanden ist eine Online-Car-Comedy, die dem Zuschauer zeigt, wie Mick den Führerschein erhält – oder vielleicht auch nicht?

  • Optimale Verkehrsführung durch Quantencomputer: Volkswagen sagt dem Stau den Kampf an

    Europas größter Autobauer Volkswagen treibt den Kampf gegen Staus in Städten mit Hilfe von Quantencomputer weiter voran. Ab Anfang 2018 solle das Verfahren in Barcelona mit mehreren Hundert Autos getestet werden, kündigte VW-IT-Chef Martin Hofmann am Montag zum Auftakt der Technologiemesse CeBIT an.

  • Eine Million Werbetreibende auf Instagram: So schnell wächst die Foto-Plattform

    In nur sechs Monaten hat sich die Zahl der Werbetreibenden auf Instagram verdoppelt – 1 Million Unternehmen nutzen mittlerweile Anzeigen auf Instagram. Auch die Business Funktionen auf Instagram sind außerordentlich erfolgreich – 8 Millionen Unternehmen nutzen die Business Profile, die es seit Mitte letzten Jahres ermöglichen, Statistiken zu nutzen und beliebte Beiträge hervorzuheben.

  • Amazon Fresh kommt nach Deutschland: Online-Lebensmittelhandel startet gemeinsam mit DHL in Berlin

    Amazons Pläne, den deutschen Lebensmittelmarkt aufzumischen, werden offenbar konkret. Wie das Handelsblatt berichtet, hat sich der US-Konzern nun mit dem Logistik-Experten DHL auf eine exklusive Zusammenarbeit geeinigt. Zukünftig soll die Post-Tochter bei Amazon bestellte Lebensmittel direkt bis vor die Tür liefern. Starten könnte das Programm zunächst in Berlin.

  • Ahnungsloser Sixt-Chef: Der Teilhaber an DriveNow will nichts von Fusion mit Car2Go wissen

    DriveNow und Car2Go sind Konkurrenten. Nun scheint aber BMW, die neben Sixt Besitzer von DriveNow sind, Gespräche mit Daimler zu führen. Die sind Besitzer von Car2Go. Und zack gibt es Streit zwischen den Eigentümern Sixt und BMW. Denn Sixt sieht die Fusion so ganz und gar nicht.

  • Die Galerie zum Marken-Award 2017: Gäste und Promis

    Der 17. Deutscher Marken-Award fand wieder im Capitol in Düsseldorf statt und es zeigte sich erneut, dass sich hier nicht nur Manager und Marketer tummeln, sondern auch echte Legenden und Promis wie Barbara Schöneberger und Bully Herbig. Der legendärste Satz des Abends: "Lieber einen echten Christian Thunig, als einen falschen Ryan Gosling" - Amüsant war es

  • Nuwena/bilou ist Sieger in der Kategorie Beste Marken-Digitalisierung: Bibi nun auch in analog

    Dass das Netz neue Stars in Serie hervorbringt und sich manche sogar länger an der Spitze halten, ist bekannt. Dass eine Marke aus dem Netz entsteht und analog Erfolg hat, ist neu. Bilou erhält den Marken-Award in der neuen Kategorie "Beste Marken-Digitalisierung".

  • Em-eukal ist Sieger in der Kategorie Marken-Dehnung: Mit Fruchtgummi gedehnt

    „Lutscher“ werden immer weniger. Gemeint sind nicht die Süßigkeiten am Stiel. Sondern die Verwender, die gern klassische Bonbonskonsumieren. Für Unternehmen Dr. C. Soldan war klar, dass die Hauptmarke Em-eukal mit den weit verbreiteten Hustenbonbons nicht für immer und ewig wächst. Also setzt das Unternehmen auf Fruchtgummis und gewinnt damit den Marken-Award in der Kategorie Marken-Dehnung.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach Hass-Videos: Noch mehr Werbekunden gehen auf Distanz zu Youtube

Die Liste der Marken, die nicht mehr auf Youtube werben wollen, wird seit…

Vormarsch vernetzter Uhren: Fossil verstärkt Fokus auf smarte Uhren

Alle Männer-Modelle der Marke "Michael Kors" werden künftig einen Chip oder einen Touchscreen…

Mercedes-Benz Car-Comedy mit „Quick Mick“: Rennfahrer Mick Schumacher muss in die Fahrschule

Comedian Harry G als Fahrlehrer, ein Nachwuchstalent als Fahrschüler: Mick Schumacher, Sohn von…

Werbeanzeige